Ministerin Schäfer beruhigt Herrn Hafke: Machen Sie sich keine Sorgen - ein Stillstand beim U3-Ausbau ist nicht in Sicht

23. März 2012

Ministerin Schäfer beruhigt Herrn Hafke: Machen Sie sich keine Sorgen - ein Stillstand beim U3-Ausbau ist nicht in Sicht

Zu den in einer Pressemitteilung geäußerten Befürchtungen des familienpolitischen Sprechers der FDP-Fraktion Marcel Hafke zum U3-Ausbau erklärt Familienministerin Ute Schäfer: "Ein Stillstand beim U3-Ausbau ist nicht in Sicht."

Düsseldorf, 23. März 2012. Zu den in einer Pressemitteilung geäußerten Befürchtungen des familienpolitischen Sprechers der FDP-Fraktion Marcel Hafke zum U3-Ausbau erklärt Familienministerin Ute Schäfer:

"Lieber Herr Hafke, machen Sie sich keine Sorgen. Ein Stillstand beim U3-Ausbau ist nicht in Sicht. Diese Landesregierung steht zu ihrem Wort, Träger und Kommunen beim U3-Ausbau zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Finanzminister arbeiten wir gerade an Lösungen im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung, die ich am Montag vorstellen werde. Falls Ihre Fraktion also mit der Ablehnung des Haushalts 2012 und den Neuwahlen einen Ausbaustopp bei den U3-Plätzen provozieren wollte, muss ich Sie enttäuschen: Das ist Ihnen nicht gelungen."  

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.