Glückstour 2011: Ministerin Schäfer übernimmt Schirmherrschaft

10. November 2010

Ministerin Schäfer wird Schirmherrin der „Glückstour 2011“ zugunsten krebskranker Kinder

Familienministerin Ute Schäfer wird im kommenden Jahr als Schirm­herrin die „Glückstour 2011“ des Vereins „Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern“ unterstützen. Sie freut sich auf die neue Aufgabe: „Für diese kleinen Helden des Alltags kann es kaum genug Hilfe und Unterstützung geben."

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des teilt mit:

Familienministerin Ute Schäfer wird im kommenden Jahr als Schirm­herrin die „Glückstour 2011“ des Vereins „Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern“ unterstützen. Das sagte die Ministerin einer Delegation von Schornsteinfegern zu, die am Tag des Handwerks zu Besuch bei der Landesregierung in Düsseldorf war. „Wer erlebt hat, mit welchem Willen und welcher inneren Kraft kranke Kinder gegen ihre schweren Erkrankungen kämpfen, ist zutiefst berührt und beeindruckt“, sagte Schäfer. „Für diese kleinen Helden des Alltags kann es kaum genug Hilfe und Unterstützung geben. Deshalb freue ich mich sehr, Schirmherrin dieser Aktion zu werden.“

Die „Glückstour“ ist eine jährlich stattfindende Spendentour, deren Erlös krebskranken Kindern zugute kommt. Veranstalter ist der 2005 gegrün­dete Verein „Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern“. Seit 2006 werden jedes Jahr  Fahrradtouren quer durch Deutschland veranstaltet, an denen dreißig Schornsteinfeger teilnehmen. Ziel jedes Teilnehmers ist es, mindestens 500 Euro zugunsten krebskranker Kinder zu sammeln. Die in den vergangenen Jahren bereits gesammelten Spen­den in Höhe von 360.000 Euro gab der Verein an Kinderkrebsstationen, Elterninitiativen oder an Forschungsprojekte. Im Jahr 2011 führt die „Glückstour“ von Coburg über Aschaffenburg, Wiesbaden und Düsseldorf nach Münster. Am 28. Juni 2011 wird sie unter anderem Station vor dem Düsseldorfer Landtag machen.

Weitere Informationen zur Glückstour finden Sie unter www.glueckstour.de .

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.