Ministerin Schäfer und LSB-Präsident Schneeloch zeichnen 500. Bewegungs­kindergarten aus

21. November 2012

Ministerin Schäfer und LSB-Präsident Schneeloch zeichnen 500. Bewegungs­kindergarten aus

Kinder- und Sportministerin Ute Schäfer und der Präsident des Landes­sportbundes NRW, Walter Schneeloch, haben der Städtischen Kinder­tagesstätte Springburg das landesweit 500. Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ verliehen. „Wir wollen mehr Bewegung in die Kindergärten bringen. Mit den Bewe­gungskindergärten schaffen wir die Möglichkeit, Kinder so früh wie mög­lich für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern. Hier können sie to­ben, springen tanzen oder Ball spielen. Gemeinsam mit anderen macht dies Spaß, fit und stark“, sagte Schäfer. Ziel sei es, bis zum Ende der Legislaturperiode insgesamt 1.000 anerkannte Bewegungskindergärten in NRW zu schaffen.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Kinder- und Sportministerin Ute Schäfer und der Präsident des Landes­sportbundes NRW, Walter Schneeloch, haben der Städtischen Kinder­tagesstätte Springburg das landesweit 500. Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ verliehen. „Wir wollen mehr Bewegung in die Kindergärten bringen. Mit den Bewe­gungskindergärten schaffen wir die Möglichkeit, Kinder so früh wie mög­lich für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern. Hier können sie to­ben, springen tanzen oder Ball spielen. Gemeinsam mit anderen macht dies Spaß, fit und stark“, sagte Schäfer. Ziel sei es, bis zum Ende der Legislaturperiode insgesamt 1.000 anerkannte Bewegungskindergärten in NRW zu schaffen.

„Sport und Bewegungserziehung vermitteln entscheidende Werte und Fertigkeiten: wie Selbstvertrauen, Teamfähigkeit, Fairness, Integrati­onsfähigkeit, Disziplin und Respekt“, erklärte Schäfer. Auch sei der po­sitive Zusammenhang von Bewegung und Sprachvermögen mittlerweile wissenschaftlich belegt. Bewegungsanlässe seien immer auch Sprach­anlässe.

LSB-Präsident Walter Schneeloch betonte: „Die Weiterführung der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit der Bewegungskindergärten mit Sportvereinen ist ein Grundpfeiler der frühkindlichen Bildung in un­serem Programm ‚NRW bewegt seine Kinder’, denn Kinder, die sich bewegen, werden selbstbewusst und stark.“

In der Kita Springburg werden rund 40 Kinder aus zehn verschiedenen Nationen betreut. Die pädagogischen Schwerpunkte der integrativen Arbeit liegen auf der Bewegungs- und Sprachförderung. Zu den Ange­boten der Kita gehören u.a. Seepferdchen-Kurse für Vorschulkinder. Das Zertifikat als anerkannter Bewegungskindergarten hat die Kinderta­geseinrichtung erhalten, nachdem sie einen Kriterienkatalog erfüllt hatte. Dazu gehörte die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern zu Übungsleiter/innen für Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vor­schulalter. In dem pädagogischen Konzept der Kita musste zudem die Bewegungserziehung einschließlich der täglichen Durchführung von angeleiteten und offenen Bewegungsangeboten festgelegt sein. Auch war es notwendig, geeignete Räumlichkeiten, ein Außengelände und eine kindgerechte Geräteausstattung nachzuweisen, um Bewegung, Spiel und Sport durchführen zu können.

Ein weiteres Kriterium war die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Sport­verein DJK VFK Iserlohn 1888 e. V.. Dessen ausgebildete Übungsleite­rinnen und Übungsleiter leiten die Bewegungsangebote der Kita. Für seine Kooperation erhielt der VFK Iserlohn aus den Händen von Minis­terin Schäfer und LSB-Präsident Schneeloch die Ernennung zum
450. „Kinderfreundlichen Sportverein“ der Sportjugend NRW.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lsb-nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.