Ministerin Schäfer: Ostwestfalen-Lippe ist erlebte kulturelle Vielfalt

27. März 2011

Ministerin Schäfer: Ostwestfalen-Lippe ist erlebte kulturelle Vielfalt

Kulturministerin Ute Schäfer hat der Region Ostwestfalen-Lippe eine breite kulturelle Vielfalt bescheinigt. „Keine andere unserer zehn Kulturregionen im Land produziert so viele künstlerische Projektideen wie OWL. Das belegt die jüngste Entwicklung des Programms der regionalen Kulturpolitik“, sagte Schäfer.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Kulturministerin Ute Schäfer hat heute der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) eine breite kulturelle Vielfalt bescheinigt. „Keine andere unserer zehn Kulturregionen im Land produziert so viele künstlerische Projektideen wie OWL. Das belegt die jüngste Entwicklung des Programms der regionalen Kulturpolitik“, sagte Schäfer. Die Ministerin verband ihre Anerkennung mit einem Appell zur Sicherung der Nordwestdeutschen Philharmonie. „Kultur bewegt viele Menschen in Nordrhein-Westfalen. Diese Zustimmung zur Kunst verdient auch öffentliche Anstrengungen, so schwer das unter den aktuellen finanziellen Rahmenbedingungen auch fallen mag“, sagte Schäfer. Sie empfahl deshalb den Kommunen, Kreisen und Förderern der Region, die Nordwestdeutsche Philharmonie zu unterstützen und weiterzuentwickeln. „Sorgen Sie mit uns zusammen für eine sichere Zukunft des Orchesters. Die Menschen der Region erwarten auch in Zukunft ein künstlerisches Angebot auf höchstem Niveau“, so die Ministerin.

Die Nordwestdeutsche Philharmonie sei eines von drei Orchestern, die vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt werden. Diese Orchester leisteten die anspruchsvolle Aufgabe, neben den gut ausgestatteten Metropolregionen an Rhein und Ruhr in den anderen Landesteilen ein musikalisches Angebot mit hohen Ansprüchen anzubieten. Zahlreiche Gastspiele außerhalb des Landes belegten den hohen künstlerischen Rang der Landesorchester. „Darauf können wir durchaus stolz sein“, sagte Schäfer.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.