Ministerin Schäfer: Leseempfehlungen für Jugendliche

25. Juli 2013

Ministerin Schäfer: Leseempfehlungen für Jugendliche

Jugendministerin Ute Schäfer empfiehlt passend zum Ferienbeginn fünf aktuelle Bücher für Jugendliche aus dem Katalog der Landeszentrale für politische Bildung. „Die Landeszentrale für politische Bildung hat ein tolles Angebot an spannenden und informativen Büchern für Jugendliche in ihrem Angebot. Die Titel sind sehr kostengünstig zu beziehen und speziell auf die Interessen junger Lesebegeisterter ausgerichtet“, sagte Schäfer. Fünf Buchtipps aus dem Schriftenangebot der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen hat die Ministerin für Jugendliche parat: „Jura für Kids“ ist ein Jugendbuch von Nicola Lindner, das Kindern und Jugendlichen in verständlicher Sprache und mit plausiblen Beispielen einen Einblick in unser Rechtssystem gibt. Es ist in einer aktuellen Sonderauflage über die Landeszentrale zu beziehen.

Die Landeszentrale für politische Bildung im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Jugendministerin Ute Schäfer empfiehlt passend zum Ferienbeginn fünf aktuelle Bücher für Jugendliche aus dem Katalog der Landeszentrale für politische Bildung. „Die Landeszentrale für politische Bildung hat ein tolles Angebot an spannenden und informativen Büchern für Jugendliche in ihrem Angebot. Die Titel sind sehr kostengünstig zu beziehen und speziell auf die Interessen junger Lesebegeisterter ausgerichtet“, sagte Schäfer. Fünf Buchtipps aus dem Schriftenangebot der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen hat die Ministerin für Jugendliche parat: „Jura für Kids“ ist ein Jugendbuch von Nicola Lindner, das Kindern und Jugendlichen in verständlicher Sprache und mit plausiblen Beispielen einen Einblick in unser Rechtssystem gibt. Es ist in einer aktuellen Sonderauflage über die Landeszentrale zu beziehen. Jura für Kids: Eine etwas andere Einführung in das Recht, 182 S. (ab 12 Jahre).

Das „Schokoladenproblem“ wiederum erzählt die Geschichte der Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen. Ewald Frie, Das Schokoladenproblem. Die Verfassung von Nordrhein-Westfalen jungen Menschen erzählt, 102 S. (ab 14 Jahre).

Nicht nur bei jungen Menschen Interesse an der Politik wecken soll das Buch „Basiswissen zum Mitreden“. Es erklärt anschaulich politische Zusammenhänge und zeigt, dass es wichtig ist und Spaß machen kann, sich mit Politik zu beschäftigen und sich einzumischen. Christine Schulz-Reiss, Nachgefragt Politik: Basiswissen zum Mitreden, 143 S. (ab 12 Jahre).

Die Chancen und Risiken der Sozialen Netzwerke und der digitalen Welt stehen im Mittelpunkt eines Buches, in dem neben Internetexperten auch Jugendliche selbst zu Wort kommen: Elke Reichart, gute-freunde-boese-freunde. leben im web, 221 S. (ab 14 Jahre).

Schließlich weist Ute Schäfer noch auf ein berührendes Hörbuch hin, in dem Frauen und Männer aus ihrer Jugendzeit im Nationalsozialismus erzählen. Sie berichten von ihrer Angst, vom Verlust geliebter Menschen, aber auch von Neuanfängen, unverhofftem Glück und der Liebe: Magdalena Kemper, „Als Kind wünschte ich mir goldene Locken“. Gespräche mit Überlebenden der Shoah, 4 CDs (ab 14 Jahre).

Sechs Titel pro Jahr können für eine Bereitstellungspauschale von insgesamt 12 Euro aus dem Publikationsangebot der Landeszentrale erworben werden. Die Kosten pro Buch betragen also lediglich zwei Euro.

Weitere Informationen unter: www.politische-bildung.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.