Land stockt Förderung für PACT Zollverein deutlich auf

11. Oktober 2011

Ministerin Schäfer: Land stockt Förderung für PACT Zollverein deutlich auf

Als Initiator, Motor und Bühne für zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Tanz und Performance bezeichnete Kulturministerin Ute Schäfer in Essen die Arbeit von PACT Zollverein. „PACT ist eine Art ‚Think-Tank’ und ein gelungenes Beispiel für den Wandel durch Kultur – die Kultur durch Wandel. Wir sind sehr stolz, mit zwei so konzeptionell unterschiedlichen Häusern wie PACT und dem Tanzhaus NRW in Düsseldorf als einziges Bundesland über eine solche Infra­struktur zu verfügen“, sagte Schäfer anlässlich des Festakts der Stiftung Choreographisches Zentrum NRW bei PACT Zollverein.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Als Initiator, Motor und Bühne für zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Tanz und Performance bezeichnete Kulturministerin Ute Schäfer heute in Essen die Arbeit von PACT Zollverein. „PACT ist eine Art ‚Think-Tank’ und ein gelungenes Beispiel für den Wandel durch Kultur – die Kultur durch Wandel. Wir sind sehr stolz, mit zwei so konzeptionell unterschiedlichen Häusern wie PACT und dem Tanzhaus NRW in Düsseldorf als einziges Bundesland über eine solche Infra­struktur zu verfügen“, sagte Schäfer anlässlich des Festakts der Stiftung Choreographisches Zentrum NRW bei PACT Zollverein.

Das Land werde deshalb seine Förderung von PACT um 400.000 Euro aufstocken und damit fast verdoppeln. „Gemeinsam mit der Kultur Ruhr, der Stadt Essen und vielen weiteren Partnern geben wir so auch seitens der Landesregierung ein klares Signal für die Zukunft des Hauses“, erklärte Schäfer. Die Mittel seien in erster Linie für die künstlerische Arbeit, für Produktionen und internationale Kooperationen, aber auch für Nachwuchsformate. Insbesondere werde es damit auch möglich sein, den Bereich der Labore, Ateliers und Plattformen fortzuführen. Diese seien in den vergangenen fünf Jahren unter anderem durch die För­derung von „Tanzplan Deutschland“ der Kulturstiftung des Bundes auf­gebaut worden.

PACT sei nicht nur eine Essener und Ruhrgebiets-Kulturinstitution, sondern sei auch landesweit von großer Bedeutung. Über die IBA Emscherpark, die Entstehung der Kultur Ruhr, der Tanzlandschaft Ruhr und jetzt des choreographischen Zentrums sei dieses Haus eng mit dem Strukturwandel in Nordrhein-Westfalen verbunden.

Schäfer bezeichnete die heutige Gründung der neuen Stiftung Choreo­graphisches Zentrum NRW, die jetzt offiziell Träger von PACT Zollverein ist, als Meilenstein in der Geschichte von PACT. „Der Stiftungsvorstand wird gemeinsam mit dem hochkarätigen Kuratorium ab sofort die Arbeit von PACT Zollverein stärken, vermitteln und konstruktiv kritisch begleiten“, sagte die Ministerin.

Die Mitglieder Kuratorium der Stiftung Choreographisches Zentrum NRW sind Dr. Inke Arns, Prof. Dr. Thomas Christaller, Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, Prof. Dr. Hans-Thies Lehmann, Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll und Prof. Dr. Gesa Ziemer. Vorsitzender des Vorstands der Stiftung ist Dr. Dietmar Möhler.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.pact-zollverein.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.