NRW-Theatertreffen „Westwärts“ in Wuppertal eröffnet

20. Juni 2011

Ministerin Schäfer eröffnet NRW-Theatertreffen „Westwärts“ in Wuppertal

Kulturministerin Ute Schäfer hat in Wuppertal das NRW-Theatertreffen „westwärts“ eröffnet. „Mit diesem Theaterfestival wird Wuppertal für eine Woche zur Theatermetropole Nordrhein-West­falens“, sagte Schäfer.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Kulturministerin Ute Schäfer hat am Montag (20. Juni 2011) in Wuppertal das NRW-Theatertreffen „westwärts“ eröffnet. „Mit diesem Theaterfestival wird Wuppertal für eine Woche zur Theatermetropole Nordrhein-West­falens“, sagte Schäfer. Die Auswahl der Stücke zeige ein breites Spektrum der fantastischen Theaterlandschaft in NRW, die weltweit eine der stärksten und vielfältigsten sei. „Wie anerkannt sie innerhalb Deutschlands ist, belegen ihre überregionalen Erfolge, zuletzt beim Theatertreffen in Berlin. Auch die für Wuppertal ausgewählten Produk­tionen machen deutlich, dass herausragende Künstlerinnen und Künstler an unseren Bühnen eine künstlerische Heimat gefunden haben“, so Schäfer.

Nordrhein-Westfalen könne stolz sein auf eine vielfältige, weltoffene Kulturlandschaft. „Wir verdanken sie dem Engagement und der Leistung vieler Akteure: Künstlerinnen und Künstler, Bürgerinnen und Bürger,  Kommunen und Land. Wir wollen, dass dieses produktive Miteinander auch in Zukunft die kulturelle Entwicklung in Nordrhein-Westfalen trägt“, erklärte die Ministerin.

Zum NRW Theatertreffen „westwärts“ bringen die Theatermacher des Landes ihre besten Inszenierungen mit. Die neunzehn Stadt- und Landestheater in NRW haben für das NRW Theatertreffen „westwärts“ in Wuppertal vom 20. bis 26. Juni 2011 jeweils eine Inszenierung unter den Maßgaben der Möglichkeiten der Wuppertaler Bühnen nominiert, von denen zehn für das NRW Theatertreffen ausgewählt wurden, dabei fünf Produktionen für die Bühne der Oper und fünf Produktionen für das Kleine Schauspielhaus. Die Auswahl der Stücke übernahm eine Wuppertaler Jury, die aus Christian von Treskow (Intendant Schauspiel Wuppertal), Johannes Weigand (Intendant Oper Wuppertal), Holger Weimar (Künstlerischer Leiter NRW – Theatertreffen „westwärts“) und der Wuppertaler Dramaturgie bestand.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.