Fotoausstellung: „New Pott-100 Lichter/100 Gesichter“

28. Oktober 2010

Ministerin Schäfer eröffnet „New Pott-100 Lichter/100 Gesichter“

Positive Impulse für die Integrationsdebatte sieht Kulturministerin Ute Schäfer in der Fotoausstellung des Künstlers Mischa Kuball „New Pott-100 Lichter/100 Gesichter“. Der Künstler eröffne verblüffende Sichtweisen auf den Kosmos der Migration im Ruhrgebiet. Über zwei Jahre lang hat Mischa Kuball mehr als hundert Familien aus hundert unterschiedlichen Nationen be­sucht und interviewt.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Positive Impulse für die Integrationsdebatte sieht Kulturministerin Ute Schäfer in der Fotoausstellung des Künstlers Mischa Kuball „New Pott-100 Lichter/100 Gesichter“, die sie heute in den Kunstsammlungen der Ruhruniversität Bochum eröffnete. „Die Ausstellung New Pott -100 Lichter/100 Gesichter kommt gerade zur richtigen Zeit. Der Künstler Mischa Kuball eröffnet uns verblüffende Sichtweisen auf den Kosmos der Migration im Ruhrgebiet. Über zwei Jahre lang hat Mischa Kuball mehr als hundert Familien aus hundert unterschiedlichen Nationen be­sucht und interviewt. Die Ausstellung über die Wünsche, Hoffnungen, Enttäuschungen und Pläne dieser Familien ist unglaublich beeindru­ckend,“ sagte Schäfer. Die Landesregierung hat die Ausstellung mit 150.000 Euro gefördert.

„Kuballs Kunst sei Bildende Kunst in einem erweiterten Sinne. Sie zeige in der sozialen Interaktion mit einzelnen Familien ein Gesamt-Bild einer Region, das erst durch die Reise in die Wohnzimmer entstehe. Kuball ist in die Metropole Ruhr eingetaucht und hat sich ihrer multikulturellen Wirklichkeit gestellt. Er hat ihr eine Bühne, eine Plattform gegeben“, er­klärte Schäfer.

Die Fotoausstellung des Düsseldorfer Künstlers Mischa Kuball „New Pott-100 Lichter/100 Gesichter“ wird vom 28. Oktober 2010 bis zum 30. April 2011 in den Kunstsammlungen der Ruhruniversität Bochum ge­zeigt.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.