Kinder- und Jugendtheaterfestival „Westwind 2012“ in Paderborn

19. Mai 2012

Ministerin Schäfer eröffnet Kinder- und Jugendtheaterfestival „Westwind 2012“ in Paderborn

Als „eines der wichtigsten Kinder- und Jugendtheaterfestivals bundesweit“ hat Kulturministerin Schäfer das Festival „Westwind 2012“ bezeichnet. Nordrhein-Westfalen könne stolz sein auf dessen hohe Reputation.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Als „eines der wichtigsten Kinder- und Jugendtheaterfestivals bundesweit“ hat Kulturministerin Schäfer das Festival „Westwind 2012“ bezeichnet. Nordrhein-Westfalen könne stolz sein auf dessen hohe Reputation. „’Westwind’ zeigt, wie erfolgreich es sein kann, wenn ‚feste’ und ‚freie’ Theater Hand in Hand arbeiten. Es ist bislang in Deutschland einmalig, dass Landestheater, freie Theater und Stadttheater gemeinsam in einem Festival auftreten. Damit ist ‚Westwind’ Vorbild weit über Nordrhein-Westfalen hinaus“, sagte Schäfer bei der Eröffnung des 28. Kinder- und Jugendtheatertreffens. Das von der Landesregierung geförderte Festival sei ein „Gipfeltreffen“ der jungen Theaterszene Nordrhein-Westfalens. Das Festival präsentiert vom 19. Mai bis 25. Mai 2012 von einer Fachjury ausgewählte Inszenierungen der professionellen Kinder- und Jugendtheater des Landes. Darüber hinaus versteht es sich als Arbeitstreffen und Fortbildung mit Workshops für die Theatermacher selbst. Gastgeber von „Westwind 2012“ sind die Westfälischen Kammerspiele in ihrer neuen Spielstätte in Paderborn. 

„Kinder und Jugendliche sind unser wertvollstes Kapital. Wir investieren in eine gute Zukunft, wenn wir Bildung, kulturelle Bildung und Kultur für junge Menschen fördern. Deshalb ist es mir sehr wichtig, dass wir die Türen zu Kunst und Kultur für Kinder und Jugendliche weit öffnen“, sagte Schäfer. Allen Kindern solle unabhängig von ihrem Elternhaus freier Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht werden. Die Ministerin betonte, mit seinem bürgerschaftlichen und wirtschaftlichen Engagement für sein Theater setze Paderborn Maßstäbe. „So viel Theaterleidenschaft muss gewürdigt werden“, sagte Schäfer. Es sei schön, dass die Kinder- und Jugendtheaterszene mit diesem ersten Festival im neuen Haus davon profitieren könne. Das sei auch vor Ort ein wichtiger Impuls.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.