Internationale Kurzfilmtage in Oberhausen eröffnet

5. Mai 2011

Ministerin Schäfer eröffnet die Internationalen Kurzfilmtage in Oberhausen

Als Aushängeschild mit internationalem Renommee bezeichnete Kulturministerin Ute Schäfer die Internationalen Kurzfilmtage anlässlich ihrer Eröffnung in Oberhausen: „Die Kurzfilmtage sind bis heute kreativer Motor und Forum für einen kulturpolitischen Dialog. Das älteste Kurzfilmfestival der Welt hat es geschafft, Tradition und Wandel in Einklang zu bringen.“

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Als Aushängeschild mit internationalem Renommee bezeichnete Kulturministerin Ute Schäfer heute die Internationalen Kurzfilmtage anlässlich ihrer Eröffnung in Oberhausen. „Die Kurzfilmtage sind bis heute kreativer Motor und Forum für einen kulturpolitischen Dialog. Das älteste Kurzfilmfestival der Welt hat es geschafft, Tradition und Wandel in Einklang zu bringen. Hier geht es um mehr als um das vordergründige Sehen: um andere, ungewöhnliche Sichtweisen, um interessante neue Einsichten und Blickwinkel“, erklärte Schäfer. Dem Festival sei es auch diesmal wieder gelungen, den „Geist von Oberhausen“ lebendig zu halten und ein kreatives, überraschendes und innovatives Programm zu entwickeln.

Die Mischung aus hochkarätigen internationalen Kurzfilmen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen kulturpolitischen Fragen komme an. Mit rund 18.000 Kinobesuchen gehöre Oberhausen zweifellos zu den Festivals, die ein breites Publikum mobilisierten.

Dabei hob die Ministerin das erfolgreiche Kinder- und Jugendprogramm der Kurzfilmtage, das seit Jahren steigende Besucherzahlen verzeichne, besonders hervor. „Das Festival zeigt, wie es gelingt, Kinder und Jugendliche für Filme zu begeistern, die nicht den herkömmlichen Sehgewohnheiten entsprechen. Es nimmt Filmbildung ernst. Das ist klug und vorausschauend gedacht: Denn die Kinder von heute sind das Filmpublikum von morgen“, sagte Schäfer.

Die Landesregierung werde die Kurzfilmtage auch weiter unterstützen – sowohl durch kontinuierliche Förderung als auch durch die Fortführung des seit 1967 bestehenden Landespreises.

Eine vom Kulturministerium besetzte Jury vergibt in Oberhausen jährlich einen mit 5.000 Euro dotierten Preis an einen Film des internationalen Wettbewerbs. Der Preisträgerfilm wird im Rahmen der Preisverleihung am 10. Mai 2011 bekannt gegeben.

Weitere Informationen zum Festival unter http://www.kurzfilmtage.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.