Ausstellung „Weltenkinder“ im Dortmunder Kindermuseum eröffnet

12. Februar 2011

Ministerin Schäfer eröffnet Ausstellung „Weltenkinder“ im Dortmunder Kindermuseum mondo mio!

„Wer sich frühzeitig und auf kreative Weise mit den vielen Formen des Andersseins auseinandersetzen kann, lernt nicht nur spielend Einfühlungsvermögen, sondern auch Respekt vor anderen Kulturen“ sagte Kinder- und Kulturministerin Ute Schäfer bei der Eröffnung der Ausstellung „Weltenkinder“ im Dortmunder Kindermuseum.

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

„Wer sich frühzeitig und auf kreative Weise mit den vielen Formen des Andersseins auseinandersetzen kann, lernt nicht nur spielend Ein­fühlungsvermögen, sondern auch Respekt vor anderen Kulturen“ sagte Kinder- und Kulturministerin Ute Schäfer heute bei der Eröffnung der Ausstellung „Weltenkinder“ im Dortmunder Kindermuseum. mondo mio! sei das einzige Kindermuseum Deutschlands, das sich an die ganz Kleinen richte. Hier finde bundesweit zum ersten Mal eine interkulturelle Ausstellung für Kinder von 3 bis 6 Jahren statt, die zudem eine Dauer­ausstellung sein werde. „Zwar ist die interkulturelle Gesellschaft schon lange Realität, gleichwohl ist das gelingende Miteinander verschiedener Kulturen noch immer eine ständige Herausforderung. Den Wert und die Bedeutung fremder Kulturen zu erkennen und diesen mit Achtung zu begegnen, ist eine Fähigkeit, die für die Zukunft unserer Gesellschaft von großer Bedeutung ist“, sagte die Ministerin.

Die vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport mit insgesamt 70.000 Euro geförderte Ausstellung will Kindern zwischen drei bis sechs Jahren und ihren Familien mit künstlerischen Mitteln einen spielerischen Zugang zur Vielfalt der Kulturen in unserem Land verschaffen. Sie bringt deutsche und zugewanderte Familien in einen Dialog über Unterschiede und Gemeinsamkeiten und stellt generations- und kulturübergreifende Sichtweisen dar. Für die Ausstellung ent­wickelten Künstlerinnen und Künstler gemeinsam mit Kindergärten und Eltern kunst- und kulturpädagogische Konzepte zur interkulturellen Erziehung.

Das aktuelle Programm des Kindermuseums kann unter www.mondomio.de abgerufen werden.


Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Telefon 0211 837-2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.