Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2016

Porträtfoto von Schulministerin Sylvia Löhrmann
7. Juni 2016

Ministerin Löhrmann: Schülerinnen und Schüler setzen sich für den Klimaschutz ein und übernehmen Verantwortung für ihre Umwelt

Schulen aus Coesfeld und Gladbeck gewinnen Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2016

Gleich zwei der fünf Gewinnerschulen beim diesjährigen Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung kommen aus Nordrhein-Westfalen: Das Pictorius Berufskolleg in Coesfeld und die Ingeborg-Drewitz Gesamtschule in Gladbeck wurden für ihre Klimaschutz-Projekte jeweils mit 10.000 Euro ausgezeichnet.

 
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Gleich zwei der fünf Gewinnerschulen beim diesjährigen Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung kommen aus Nordrhein-Westfalen: Das Pictorius Berufskolleg in Coesfeld und die Ingeborg-Drewitz Gesamtschule in Gladbeck wurden für ihre Klimaschutz-Projekte jeweils mit 10.000 Euro ausgezeichnet. Schulministerin Sylvia Löhrmann lobte das Engagement der Preisträgerinnen und Preisträger beider Schulen: „Klimaschutz bedeutet, Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern herzlich zum Gewinn des Deutschen Klimapreises. Mit ihren Projekten haben sie auf vorbildliche Weise gezeigt, wie Schulgemeinden in ihrem lokalen Umfeld aktiv werden und sich für eine lebenswerte Welt einsetzen.“

Das Pictorius Berufskolleg aus Coesfeld überzeugte die Jury mit der Entwicklung eines Windkraft-Experimentierkoffers, der auch an andere Schulen verteilt wird. Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch Zugang zum Thema Windenergie. Die Ingeborg-Drewitz Gesamtschule aus Gladbeck unterstützt zwei Partnerschulen in Sambia darin, Fotovoltaik-Anlagen zu installieren und ihnen so eine unabhängige und solare Stromversorgung ermöglichen. Die fünf Hauptpreise wurden aus rund 150 Wettbewerbsbeiträgen ermittelt. Schulen, die mit ihren Beiträgen die Plätze sechs bis 20 belegten, erhielten zudem einen mit jeweils 1.000 Euro dotierten Anerkennungspreis. Aus Nordrhein-Westfalen überzeugte das Gymnasium Paulinum in Münster die Jury, es gewann für seine Klimaschutzaktivitäten einen Anerkennungspreis.

Der Deutsche Klimapreis der Allianz Umweltstiftung wird jedes Jahr verliehen. In diesem Jahr werden Schülerteams aus ganz Deutschland zum achten Mal für ihr Engagement in Sachen Klimaschutz ausgezeichnet. Die diesjährige Preisverleihung fand am 7. Juni 2016 im Rahmen einer abendlichen Festveranstaltung im Allianz Forum in Berlin statt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks überreichte den Preisträgerinnen und Preisträgern dort die Auszeichnungen. Am 8. Juni 2016 wird Bundespräsident Joachim Gauck den fünf Siegerteams im Schloss Bellevue zu ihren Projekten gratulieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.umweltstiftung.allianz.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Vorderseite des Gebäudes des Ministerium für Schule und Weiterbildung
Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.