Ministerin Löhrmann prämiert acht Schulen aus Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb „Kinder zum Olymp“

9. September 2013

Ministerin Löhrmann prämiert acht Schulen aus Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb „Kinder zum Olymp“

Die nordrhein-westfälische Schulministerin und KMK-Vizepräsidentin, Sylvia Löhrmann, hat in Berlin die Preisträgerschulen des bundesweiten Wettbewerbs „Kinder zum Olymp – Schulen kooperieren mit Kultur“ prämiert. Unten den 28 ausgezeichneten Schulen konnten acht Schulen aus Nordrhein-Westfalen die Urkunde aus der Hand der Ministerin in Empfang nehmen. Aus mehr als 750 Einsendungen hatte die Jury der Kulturstiftung der Länder innovative Kooperationsprojekte von Schulen mit Kulturpartnern gekürt. Der jährliche Wettbewerb der Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“, an dem sich alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland und die deutschen Auslandsschulen in Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstlern beteiligen können, wird seit 2003 von der Kulturstiftung der Länder jährlich in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bank Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck durchgeführt.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Die nordrhein-westfälische Schulministerin und KMK-Vizepräsidentin, Sylvia Löhrmann, hat heute in Berlin die Preisträgerschulen des bundesweiten Wettbewerbs „Kinder zum Olymp – Schulen kooperieren mit Kultur“ prämiert. Unten den 28 ausgezeichneten Schulen konnten acht Schulen aus Nordrhein-Westfalen die Urkunde aus der Hand der Ministerin in Empfang nehmen. Aus mehr als 750 Einsendungen hatte die Jury der Kulturstiftung der Länder innovative Kooperationsprojekte von Schulen mit  Kulturpartnern gekürt.

Ministerin Sylvia Löhrmann: „Das Erleben von Kultur eröffnet Kindern und Jugendlichen neue Horizonte und lässt sie über sich hinauswachsen – mit ‚Kinder zum Olymp‘ erklimmen sie kulturelle Höhen. Dabei sind Innovation und Kreativität keine Grenzen gesetzt, wie die vielen Bewerbungen zeigen. Ich freue mich, dass acht Schulen aus Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit ihren Kulturpartnern die Jury von ihren Projekten in unterschiedlichen Sparten überzeugen konnten. Ihre Auszeichnung ist Motivation für weitere Schulen in Nordrhein-Westfalen, Projekte gemeinsam mit kulturellen Partnern zu verwirklichen und darüber hinaus ihr kulturelles Schulkonzept zu schärfen.“

Der jährliche Wettbewerb der Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“, an dem sich alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland und die deutschen Auslandsschulen in Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstlern beteiligen können, wird seit 2003 von der Kulturstiftung der Länder jährlich in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bank Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck durchgeführt. Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit erhalten, sich aktiv in kulturellen Projekten zu engagieren und eigene künstlerische Erfahrungen zu sammeln.

Die Auszeichnungen sind jeweils mit 1.000 Euro dotiert und werden in acht Sparten vergeben. Folgende Projekte aus Nordrhein-Westfalen wurden ausgezeichnet:

Preisträger in der Sparte Literatur/Klasse 1-4

Es war einmal ... eine kunterbunte Grundschule – Eigene und fremde Kulturen durch Märchen verstehen
Matthias-Claudius-Schule in Bonn
In Kooperation mit Annette Stachs, Maria Joao Neno und Anika Brockmann

Preisträger in der Sparte Tanz/Klasse 1-4

Dornröschen – schwerstbehinderte Kinder erleben und gestalten die Ballettmusik von Peter Tschaikowski
Oberlinschule, Evangelische Stiftung Volmarstein in Wetter
In Kooperation mit der Tänzerin und Tanzpädagogin Stefanie Josefine Katzer und Eva Ulrike Bosch als Sprecherin des Filmes


Preisträger in der Sparte Musiktheater/Klasse 1-4

Musiktheater nach Kinderfantasien – Mission: Possible
Lindenschule Buer in Gelsenkirchen
In Kooperation mit der Stiftung Musiktheater im Revier und dem Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen


Preisträger in der Sparte Literatur/Klasse 10-13

Das vergessene Wort – vom Reichtum der deutschen Sprache
Ratsgymnasium der Stadt Minden
In Kooperation mit der Lenz-Stiftung Mainz und dem Verein Deutsche Sprache e.V. Dortmund

Preisträger in der Sparte Tanz/Klasse 10-13

Work in Progress: Das Pina Bausch Archiv entsteht in Wuppertal

Gesamtschule Vohwinkel in Wuppertal
In Kooperation mit der Pina Bausch Foundation Wuppertal

Preisträger in der Sparte Bildende Kunst, Architektur und Kulturgeschichte/altersübergreifende Projekte

Das Mars!-Projekt
Realschule Kastanienallee in Velbert
In Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Velbert

Preisträger in der Sparte Kulturelles Schulprofil/Weiterführende Schule

Kulturelles Schulprofil
Integrierte Gesamtschule in Paffrath
In Kooperation mit verschiedenen Kooperationspartnern


Preisträger in der Sparte Musik/altersübergreifende Projekte


HANDS OFF MUSIC! – Entwicklung und Einsatz barrierefreier Musikinstrumente

Anna-Freud-Schule (Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung) in Köln
In Kooperation mit Sven Hahne, Zeitkunst e.V., Verein zur Förderung und Vermittlung audiovisueller Kunst, Köln sowie Staffan Bothzén, Musikalisk kommunikation, Frillesås, Schweden und Iain McCurdy, Berlin

Weitere Informationen und ausführliche Projektbeschreibungen unter: www.kinderzumolymp.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.