22. Lehrerkongress der Chemieverbände NRW in Düsseldorf

7. Dezember 2013

Ministerin Löhrmann: Neue Impulse wichtig für guten naturwissenschaftlichen Unterricht / 22. Lehrerkongress der Chemieverbände NRW in Düsseldorf

Schulministerin Löhrmann hat beim 22. Lehrerkongress der Chemieverbände Nordrhein-Westfalen unterstrichen, wie wichtig lebendiger Chemieunterricht in der Schule ist: „Chemie ist in vielen unserer Lebensbereiche präsent. Naturwissenschaftlich-technische Errungenschaften werden unser Denken und Handeln auch in Zukunft in immer größerem Ausmaß prägen – deshalb ist es von Bedeutung, Schülerinnen und Schüler schon früh für chemische Prozesse in Wirtschaft und Industrie, in Natur, Umwelt und im Alltagsleben zu begeistern.“

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Schulministerin Löhrmann hat beim 22. Lehrerkongress der Chemieverbände Nordrhein-Westfalen unterstrichen, wie wichtig lebendiger Chemieunterricht in der Schule ist: „Chemie ist in vielen unserer Lebensbereiche präsent. Naturwissenschaftlich-technische Errungenschaften werden unser Denken und Handeln auch in Zukunft in immer größerem Ausmaß prägen – deshalb ist es von Bedeutung, Schülerinnen und Schüler schon früh für chemische Prozesse in Wirtschaft und Industrie, in Natur, Umwelt und im Alltagsleben zu begeistern.“

Der Lehrerkongress der Chemieverbände NRW wird vom Verband der chemischen Industrie NRW einmal im Jahr veranstaltet. Er informiert Lehrerinnen und Lehrer über neue Entwicklungen in Wirtschaft, Forschung und Fachdidaktik und lädt zur Diskussion ein. Ministerin Löhrmann: „Ein solcher Meinungs- und Erfahrungsaustausch gibt neue Impulse und regt auch nach vielen Jahren im Lehrberuf zu Veränderungen und Neuerungen an. Die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist ein zentrales Element zur qualitativen Weiterentwicklung des naturwissenschaftlichen Unterrichts. Ich danke den Lehrerinnen und Lehrern, die täglich mit viel Engagement das Interesse der Schülerinnen und Schüler für das Fach Chemie wecken und auf diese Weise junge Talente fördern. Gerade in Nordrhein-Westfalen als bedeutendem Chemiestandort ist es wichtig, dem Fachkräftemangel durch frühe Nachwuchsförderung entgegenzuwirken.“ Die Veranstaltung zeige darüber hinaus, wie wirkungsvoll Schule und Industrie in gemeinsamer Verantwortung für die Bildung zusammenarbeiten.

Beim Lehrerkongress der Chemieverbände NRW stellten Experten in Vorträgen und Präsentationen auch in diesem Jahr wieder innovative Forschungsergebnisse und Unterrichtsansätze vor und diskutierten sie mit den rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Darüber hinaus wurden gelungene, innovative Praxisbeispiele und Konzepte aus verschiedenen Schulen gezeigt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.vci.de/nrw

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.