Neue Datenbank ‚sportunterricht.com‘

Porträtfoto von Schulministerin Sylvia Löhrmann
5. Juni 2015

Ministerin Löhrmann: Mit ‚sportunterricht.com‘ wollen wir die Qualität im Schulsport weiter verbessern

Neue Datenbank für Unterrichtsvorhaben bietet qualitätsgeprüftes Arbeitsmaterial

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat an der Universität Bielefeld eine von Sportwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern der Universität entwickelte Online-Datenbank für Unterrichtsvorhaben im Schulsport freigeschaltet.

 
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:
Freischaltung der Online-Datenbank ‚sportunterricht.com‘



Schulministerin Sylvia Löhrmann hat an der Universität Bielefeld eine von Sportwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern der Universität entwickelte Online-Datenbank für Unterrichtsvorhaben im Schulsport freigeschaltet. Gemeinsam mit den Trägern und den Verantwortlichen der Universität gab sie den Startschuss für die Seite „sportunterricht.com“, die Planungshilfen und Informationen für guten Sportunterricht in allen Schulformen und Schulstufen bietet. Ministerin Löhrmann: „Mit der Datenbank ‚sportunterricht.com‘ wollen wir die Qualität im Schulsport weiter verbessern. Lehrerinnen und Lehrer, Lehramtsanwärterinnen und -anwärter und auch Sportstudierende erhalten ein in der Form bislang einzigartiges Unterstützungsangebot für die Planung und Durchführung eines guten, gesunden und sicheren Sportunterrichts. Mein besonderer Dank gilt allen Beteiligten, die dieses Projekt möglich gemacht haben und möglich machen.“

 

Die kompetenzorientierten Unterrichtsvorhaben auf sportunterricht.com entsprechen den Rahmenvorgaben, Richtlinien und Kernlehrplänen. Sie werden umfassend aufbereitet und durch fachlich anerkannte Expertinnen und Experten der Sportwissenschaft geprüft und bewertet. Anwenderinnen und Anwender können auf Arbeitsmaterial, Bildreihen und später auch auf Filme für den Sportunterricht zugreifen. Die Universität Bielefeld hat „sportunterricht.com“ unter der Leitung von Professor Dr. Bernd Gröben entwickelt. Und auch die redaktionelle Betreuung erfolgt durch die Universität: Ein Redaktionsteam sichert die Qualität des Angebots, indem es eingehende Vorhaben prüft und an die Anforderungen der Kernlehrpläne anpasst. Ein wissenschaftlicher Beirat begutachtet die Vorhaben vor der Freischaltung. Der Beirat besteht aus Prof. Dr. Antje Klinge (Ruhruniversität Bochum), Prof. Dr. Günter Stibbe (Deutsche Sporthochschule Köln), Prof. Dr. Norbert Schulz (Deutsche Sporthochschule Köln), Prof. Dr. erem. Dietrich Kurz (Universität Bielefeld).

 

„sportunterricht.com“ wird Teil des Landesprogramms „Schulsport im Internet“, das von seinen Trägern, dem BKK Landesverband NORDWEST, der Unfallkasse NRW und der Sportjugend im Landessportbund NRW, mit fast 50.000 Euro pro Jahr unterstützt wird. Zu diesem Lan­desprogramm zählt das bereits bestehende Schulsportportal „schulsport-nrw.de“ – ein Angebot des Schulministeriums, das aktuelle Themen, Informationen und Weiterentwicklungen rund um den Schulsport in Nordrhein-Westfalen bietet. Gemeinsam mit seinem Unterportal „schulsport-aktiv.de“ für sportinteressierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II ist „schulsport-nrw.de“ das mit monatlich zwischen 15.000 und 35.000 Besucherinnen und Besuchern am stärksten genutzte Schulsportportal im deutschsprachigen Raum. Mit „sportunterricht.com“ wird nun ein weiteres neues Unterportal in „schulsport-nrw.de“ eingebettet. Die Datenbank startet zunächst mit zwölf umfassend ausgearbeiteten kompetenzorientierten Unterrichtsvorhaben und soll schrittweise ausgebaut werden.

 

„Uns ist es wichtig, durch das flächendeckende Angebot von Sportunterricht frühzeitig den gesundheitlichen Aspekt zu fördern und somit präventiv sogenannten Gesellschaftskrankheiten wie zum Beispiel Essstörungen, Bluthochdruck entgegenzuwirken“, sagt Manfred Puppel, Vorstand des BKK-Landesverbandes NORDWEST. Auch die Unfallkasse NRW, als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung in Nordrhein-Westfalen, sieht das Schulsportportal als einen wichtigen Baustein der Präventionsarbeit an, so Geschäftsführerin Gabriele Pappai: „Qualitätsgeprüfte Unterrichtsvorhaben unterstützen Sportlehrkräfte in ihren Planungen und helfen bei der Gestaltung eines gelingenden Unterrichts im Sinne einer guten, gesunden Schule.“ Rainer Ruth, Vorsitzender der Sportjugend NRW stimmt dem zu: „Diese einzigartige Datenbank trägt mit dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen einen Sportunterricht von hoher Qualität erleben können.“

 

Weitere Informationen im Internet:
www.sportunterricht.com / www.schulsport-nrw.de / www.schulsport-aktiv.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Vorderseite des Gebäudes des Ministerium für Schule und Weiterbildung
Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.