Zentralabitur 2015

Porträtfoto von Schulministerin Sylvia Löhrmann
24. November 2015

Ministerin Löhrmann: Lehrkräfte führen Schülerinnen und Schüler auf konstant hohem Niveau ins Abitur

Ergebnisse des Zentralabiturs 2015

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat dem Schulausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags den Bericht über die Ergebnisse des Zentralabiturs 2015 übersandt. Danach liegt die Abiturdurchschnittsnote an Gymnasien und Gesamtschulen in diesem Jahr mit 2,47 auf dem Niveau der vergangenen beiden Jahre.

 
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat dem Schulausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags den Bericht über die Ergebnisse des Zentralabiturs 2015 übersandt. Danach liegt die Abiturdurchschnittsnote an Gymnasien und Gesamtschulen in diesem Jahr mit 2,47 auf dem Niveau der vergangenen beiden Jahre. 2014 lag die Durchschnittsnote der Abiturprüfungen bei 2,49, ein Jahr zuvor bei 2,46.

Ministerin Löhrmann dankte den Lehrerinnen und Lehrern, die ihre Schülerinnen und Schüler mit großem Engagement zur Allgemeinen Hochschulreife geführt haben: „Das Abitur ist ein besonderes Ereignis im Leben eines jungen Menschen. Es markiert das Ende der Schullaufbahn und den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Lehrerinnen und Lehrer verdienen unsere Anerkennung dafür, dass sie ihre Schülerinnen und Schüler nun schon seit Jahren auf einem konstant hohem Niveau in die Abiturprüfungen führen.“
 
In diesem Jahr haben an 622 Gymnasien, 203 Gesamtschulen, 211 Beruflichen Gymnasien, 36 Weiterbildungskollegs, 33 Waldorfschulen und zwei Förderschulberufskollegs zentrale schriftliche Abiturprüfungen stattgefunden. Daran haben ca. 90.800 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

Auch die Ergebnisse bei der Bestnote bewegen sich auf dem Niveau der vergangenen Jahre. In diesem Jahr haben an Gymnasien und Gesamtschulen 1.234 Schülerinnen und Schüler eine 1,0 auf dem Abschlusszeugnis erreicht. Das entspricht einer Quote von 1,55 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 0,08 Prozentpunkte mehr.

Die Ergebnisberichte sind unter www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de abrufbar.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Vorderseite des Gebäudes des Ministerium für Schule und Weiterbildung
Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.