Bewegung und Sport im Alltag verstärken

29. Februar 2016

Ministerin Kampmann: Niedrigschwellige Angebote für Bewegung und Sport verstärkt in den Alltag integrieren

Sportministerin Christina Kampmann hat gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, Walter Schneeloch, die Tagung „Sportstätten – und Sportraumentwicklung“ im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund eröffnet.

 
Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit:

Sportministerin Christina Kampmann hat gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, Walter Schneeloch, die Tagung „Sportstätten – und Sportraumentwicklung“ im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund eröffnet. Ministerin Kampmann setzte sich in ihrem Grußwort unter anderem für leicht zugängliche Sportangebote im öffentlichen Raum ein: „Das Ziel muss sein, Bewegung und Sport dort zu integrieren, wo sich das Leben abspielt – mitten im Alltag der Menschen. Dennoch bleiben die Vereine natürlich das Zentrum des Sporttreibens in unserem Land. Dort werden vorbildliches ehrenamtliches Engagement, das soziale Miteinander und Werte wie Fair Play, Teamfähigkeit und Disziplin gelebt und vermittelt.“

Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung zogen der Deutsche Olympische Sportbund, der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und das NRW-Sportministerium eine Bilanz der Sportstätten- und Sportraumentwicklung der letzten Jahre und stellten neue Perspektiven vor.

In den vergangenen Jahren sind erhebliche Investitionen in die notwendige Sanierung und Modernisierung der Sportstätten in Nordrhein-Westfalen erfolgt. Durch Landes- und Bundesprogramme konnten in den letzten acht Jahren in NRW mehr als 1,2 Milliarden Euro in die Sportstätten der Vereine und Kommunen investiert werden. Dabei wurden nicht nur Großprojekte für den Spitzensport gefördert, sondern auch viele kleine Projekte im Breitensport. Bezuschusst wurden so zum Beispiel der Bau eines Regattahauses am Essener Baldeneysee und eine 3-fach-Sporthalle an der NRW-Sportschule in Winterberg, aber auch die Umwandlung vom Tenne- in Kunstrasenplätze oder die energetische Sanierung von Clubhäusern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mfkjks.nrw.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport
Pressestelle des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.