Energieeffizienz: Elektroindustrie bietet erstklassige Lösungen

15. April 2010

Ministerin Christa Thoben besucht Light+Building 2010 in Frankfurt am Main / Nordrhein-westfälische Elektroindustrie bietet erstklassige innovative und energieeffiziente Produkte, Systeme und Lösungen

Wirtschaftministerin Christa Thoben hat in Frankfurt die Light+Building 2010 besucht, wo rund 250 Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ihre Produkte und Innovationen für Licht, Elektrotechnik und Gebäudeautomation ausstellen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

Die nordrhein-westfälische Wirtschaftministerin Christa Thoben hat heute (15. April 2010) in Frankfurt die Light+Building 2010 besucht. Rund 250 Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen stellen auf dieser internationalen Leitmesse für Licht, Elektrotechnik und Gebäudeautomation ihre Produkte und Innovationen aus. Die alle zwei Jahre stattfindende Light+Building steht in diesem Jahr unter dem Leitthema „Energieeffizienz“. Ein Schwerpunkt sind hier Green-Building-Technologies, umweltfreundliche Gebäudetechniken. Die Energieeinsparpotenziale einzelner Bereiche lassen sich hierbei durch Systemlösungen optimieren.

„Nordrhein-Westfalen zählt bundesweit zu den wichtigsten Standorten der Elektroindustrie. Die meist familiengeführten Unternehmen der Branche bieten erstklassige innovative und energieeffiziente Produkte, Systeme und Lösungen, die die Lebensqualität der Menschen steigern und gleichzeitig das Klima und die Umwelt schützen“, so Ministerin
Thoben am Rande ihres Messebesuches.

„Nordrhein-Westfalen ist das Kernland für Licht- und Installationstechnik“, erklärte Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung beim ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, als er die Ministerin auf der Messe begrüßte. „70 Prozent des Gesamtumsatzes in Höhe von 2,2 Milliarden Euro, der im Bereich Licht in Deutschland erzielt wird, kommt von nordrhein-westfälischen Unternehmen. Im Bereich Installationstechnik beträgt der Anteil rund 50 Prozent bei einem Gesamtumsatz von fünf Milliarden Euro." Insgesamt erwirtschaftete die Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen 2009 einen Umsatz von 26,7 Milliarden Euro mit zirka 16.600 Beschäftigten.

Die Beleuchtung sei ein Paradebeispiel für die Veränderungen der technischen Rahmenbedingungen, so noch einmal Ministerin Thoben. Nach der Erfindung der Glühbirne habe sich die Welt über Dekaden praktisch auf dieser Errungenschaft zur Ruhe gesetzt, bevor Umweltproblematik und steigende Energiepreise die Entwicklung von Alternativen forcierte.

Die Ministerin wies weiter darauf hin, dass die Beleuchtung in kommunalen Liegenschaften heute bis zu 30 Prozent des kommunalen Gesamtenergieverbrauchs ausmache. Nur fünf Prozent des Stroms, den zum Beispiel eine Standard-Halogenlampe oder eine Glühlampe benötige, werde tatsächlich zu Licht – die restlichen 95 Prozent würden in Wärme umgewandelt. Das seien verheerende Wirkungsgrade.

Die EU erwartet allein für Deutschland bei einem Austausch von Glühlampen durch moderne Leuchtmittel (Energiesparlampen, LED) ein Energieeinsparpotenzial von 7,5 Milliarden Kilowattstunden in privaten Haushalten. Umgerechnet bedeutet das eine jährliche Entlastung von 1,5 bis 2 Milliarden Euro.

Ministerin Thoben wird im Rahmen ihres Messerundganges folgende Unternehmen besuchen:

  • Günther Spelsberg GmbH & Co. KG, Schalksmühle
  • OBO Bettermann, Menden
  • MENNEKES Elektrotechnik GmbH, Kirchhundem
  • Gustav Hensel GmbH & Co. KG, Lennestadt
  • LEONI Kerpen GmbH, Stolberg
  • Berker GmbH und Co. KG, Schalksmühle
  • Albrecht Jung GmbH & Co, Schalksmühle
  • HARTING Deutschland GmbH & Co. KG, Minden
  • Insta Elektro GmbH, Lüdenscheid
  • TRILUX GmbH & Co. KG, Arnsberg
  • BEGA Gantenbrink-Leuchten KG, Menden
  • Hoffmeister Leuchten GmbH, Schalksmühle
  • Zumtobel Licht, Lemgo

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Telefon 0211 837 2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.