Ministerin zeichnet beste Schulen bei den Lernstandserhebungen in Klasse 8 aus

8. Februar 2010

Ministerin Barbara Sommer zeichnet die besten Schulen bei den Lernstandserhebungen in Klasse 8 aus

Schulministerin Barbara Sommer zeichnet die Schulen aus, die bei den Lernstandserhebungen im Frühjahr 2009 besonders gut ab­geschnitten hatten. Stellvertretend für die insgesamt 100 Schulen überreicht die Schulministerin heute die Urkunde persönlich an die Baumheideschule in Bielefeld.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung mit:

Schulministerin Barbara Sommer zeichnet heute die Schulen aus, die bei den Lernstandserhebungen im Frühjahr 2009 besonders gut ab­geschnitten hatten. Stellvertretend für die insgesamt 100 Schulen überreicht die Schulministerin heute die Urkunde persönlich an die Baumheideschule in Bielefeld.

„Besondere Leistungen sollen auch besonders gewürdigt werden. Ich freue mich über die herausragenden Leistungen der Schüler und Lehr­kräfte. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für die engagierte und erfolgreiche Arbeit in unseren Schulen. Verbunden damit ist zugleich der Anreiz, in allen Klassen gute Ergebnisse zu erzielen“, erklärt Schul­ministerin Barbara Sommer.

Alle achten Klassen des Landes hatten an den Lernstandserhebungen im März 2009 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch ver­pflichtend teilgenommen. Beteiligt waren rund 183.000 Schülerinnen und Schüler in knapp 2.100 weiterführenden Schulen.

Die Auszeichnung erfolgt getrennt nach Fächern, Schulformen (Haupt­schule, Realschule, Gesamtschule und Gymnasium) und den soge­nannten Standorttypen der Schulen. Ausgezeichnet werden die jeweils zwei Prozent erfolgreichsten Schulen.

Bei den sogenannten Standorttypen ordnen sich die Schulen einer Ver­gleichsgruppe zu. Diese berücksichtigt beispielsweise, wie die Klassen der Schulen zusammengesetzt sind und welchen Charakter das Schul­umfeld hat. Die Schulen haben damit die Möglichkeit, ihre Ergebnisse mit den Resultaten von Schulen zu vergleichen, die unter ähnlichen Rahmenbedingungen arbeiten. Bei den Haupt- und Gesamtschulen wurden drei, bei den Realschulen und Gymnasien aufgrund der gerin­geren Unterschiede zwischen den Schulstandorten zwei Standorttypen gebildet. Ausgewählt wurden in jedem Fach jeweils diejenigen zwei Prozent der Schulen, die in ihrer Schulform und ihrem Standorttyp die besten Ergebnisse erzielt haben. Innerhalb der Listen gibt es keine Rangplätze, da die Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Schulen statistisch nicht relevant sind.

Liste der ausgezeichneten Schulen

Weitere Informationen, Testaufgaben und die landesweiten Ergebnisse der Lernstandserhebungen 2009 stehen unter folgender Adresse im Internet zur Verfügung: http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lernstand8

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die
Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867-3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.