Ministerin Sommer vereidigt neue Lehramtsanwärter

2. September 2009

Ministerin Barbara Sommer vereidigt neue Lehramtsanwärter / Startschuss für die Beratungstage für den Zukunftsberuf Lehrer

Etwa 3.600 Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter in Nordrhein-Westfalen beginnen heute ihren Vorbereitungsdienst. Stellvertretend für alle neuen Anwärter hat Schulministerin Barbara Sommer am heutigen Mittwoch 250 Lehramtsanwärter aus Düsseldorf und Neuss persönlich vereidigt.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Etwa 3.600 Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter in Nordrhein-Westfalen beginnen heute ihren Vorbereitungsdienst. Stellvertretend für alle neuen Anwärter hat Schulministerin Barbara Sommer am heutigen Mittwoch 250 Lehramtsanwärter aus Düsseldorf und Neuss persönlich vereidigt.

Schulministerin Barbara Sommer: „Gute Lehrerinnen und Lehrer werden in Nordrhein-Westfalen jetzt und in der Zukunft gebraucht. Die neuen Kolleginnen und Kollegen sind in den Lehrerzimmern hoch willkommen. Sie sind hoch motiviert, und sie erhalten jetzt eine erstklassige schulpraktische Ausbildung. Ich freue mich über jeden Einzelnen von ihnen und wünsche allen viel Erfolg!“

Mit der Vereidigung der neuen Lehramtsanwärter gibt die Ministerin gleichzeitig den Startschuss für die landesweiten Beratungstage für den Lehrerberuf, die vom 14. September bis 5. Oktober 2009 von den 34 Studienseminaren des Landes durchgeführt werden. Die Beratungstage bieten Schülerinnen und Schülern in den gymnasialen Oberstufen die Möglichkeit, sich vor Ort über die Chancen des Lehrerberufs zu informieren.

„Mit den Beratungstagen wollen wir junge Menschen für den Lehrerberuf begeistern. Während der Beratungstage erhalten Oberstufenschüler Einblick in den Lehreralltag. So können sie besser entscheiden, ob ihnen der Beruf liegt“, erklärt Schulministerin Sommer. Für die Landesregierung hat die Gewinnung von Lehrernachwuchs oberste Priorität. Seit Regierungsantritt im Jahr 2005 wurde die Zahl der Ausbildungsplätze um insgesamt 3.000 auf 16.800 Plätze erhöht.

Im Mittelpunkt der 52 Veranstaltungen im Rahmen der Beratungstage stehen u. a. folgende Fragen:

  • An welchen Schulformen bestehen gute Einstellungschancen?
  • Welche Fächer sind gefragt?
  • Bin ich für den Lehrerberuf geeignet?
  • Wie sieht die neue Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen aus? 

Während der Beratungstage geben Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter, die selbst in der Ausbildung stehen, Einblicke in die Schulformen Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Berufskolleg, Förderschule und Gymnasium. Ausbilder der Studienseminare informieren über fächer- und schulformspezifischen Lehrerbedarf und die Anforderungen in der Ausbildung. Kolleginnen und Kollegen aus dem Netzwerk für Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte berichten aus ihrem Alltag und werben gezielt bei Abiturienten mit Zuwanderungsgeschichte für den Lehrerberuf. Berater der Agenturen für Arbeit bieten Studienberatungen an. In Eignungsberatungen wird interessierten Schülerinnen und Schülern erklärt, welche Kompetenzen für die Ausübung des Lehrerberufs entscheidend sind. In Schulpraktika erhalten Schülerinnen und Schüler Einblicke in den Tagesablauf einer Lehrkraft.

Den Abschluss der diesjährigen Beratungstage bildet die Fachtagung „Fit für den Lehrerberuf – kompetent in der Lehrerausbildung“ am 5. Oktober 2009 in Düsseldorf, die sich mit der Frage nach der Eignung für den Lehrerberuf beschäftigen wird.

Nähere Informationen zur Kampagne „Beratungstage für den Zukunftsberuf ‚Lehrer/in NRW – ein Beruf mit Zukunft’“ und zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter http://www.schulministerium.nrw.de/ZBL/Werbung/index.html.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211/5867-3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.