WestLB: Wichtiger Bestandteil des Wirtschaftsstandorts NRW

13. Oktober 2010

Minister Voigtsberger: WestLB wichtiger Bestandteil des Wirtschaftsstandorts NRW

„Nordrhein-Westfalen braucht eine schlagkräftige Bank, die in allen wichtigen Wirtschaftsregionen der Welt vertreten ist. In dieser Funktion stellt die WestLB einen strategischen Vorteil für den Wirtschaftsstandort NRW dar“, erklärte Wirtschaftsminister Voigtsberger.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

„Nordrhein-Westfalen braucht eine schlagkräftige Bank, die in allen wichtigen Wirtschaftsregionen der Welt vertreten ist. In dieser Funktion stellt die WestLB einen strategischen Vorteil für den Wirtschaftsstandort NRW dar.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Voigtsberger am Mittwoch nach einem Gespräch mit dem Betriebsrat der WestLB in Düsseldorf.

Mehr als 17 Prozent aller deutschen Exporte entfallen auf Nordrhein-Westfalen. Über 10.000 Unternehmen steuern von hier aus ihre Inlands- oder Exportaktivitäten. Mehr als 28 Prozent aller ausländischen Direktinvestitionen in Deutschland fließen in das Bundesland und 25 Prozent der größten deutschen Unternehmen haben hier ihren Sitz.

„Für einen so global ausgerichteten Standort brauchen wir Banken mit einem reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit kleinen, mittleren und internationalen Großunternehmen. Sie müssen es schaffen, diese Expertise nahtlos in kompetente Produktlösungen zu übersetzen. Genau diese Expertise ist traditionell eine der großen Stärken der WestLB und ihrer Mitarbeiter“, sagte Voigtsberger. „Das ist ein großer Vorteil für den Standort – und für den Bankenplatz Düsseldorf. Allein in Düsseldorf beschäftigt die WestLB als größte Bank knapp 2.700 Mitarbeiter und sichert damit den Finanzplatz NRW“, so der Minister. Bundesweit betreut die Bank rund 1.100 große und mittlere und weitere 1.200 kleine Unternehmen bei anspruchsvollen Finanzfragen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums  für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.