Voigtsberger: Tourismuspotenzial in NRW weiter ausbauen

9. März 2011

Minister Voigtsberger: Tourismuspotenzial in NRW weiter ausbauen – Rekordergebnis im Jahr 2010

Auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin hat Wirtschafts­minister Harry K. Voigtsberger eine positive Bilanz für das Tourismusjahr 2010 in NRW gezogen. „Mit über 42 Millionen Über­nachtungen waren die Beherbergungsbetriebe besser ausgelastet denn je“, so der Minister.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin (ITB) hat Wirtschafts­minister Harry K. Voigtsberger heute eine positive Bilanz für das Tourismusjahr 2010 in NRW gezogen. „Mit über 42 Millionen Über­nachtungen waren die Beherbergungsbetriebe besser ausgelastet denn je. Der Tourismus in Nordrhein-Westfalen hat 2010 nicht nur das Krisenjahr 2009 erfolgreich hinter sich gelassen, sondern sogar das bisherige Rekordjahr 2008 übertrumpft“, so der Minister. Besonders bemerkenswert: NRW ist spürbar dynamischer gewachsen als die anderen großen Flächenländer. Im Länderranking belegte Nordrhein-Westfalen hinter Bayern den zweiten Platz bei den Besucherzahlen und Platz drei bei der Zahl der Übernachtungen.

Rund 18,6 Millionen Menschen haben 2010 NRW besucht, das sind 7,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Überproportional stark hat die Zahl der ausländischen Gäste zugenommen: Insgesamt waren über 3,8 Millionen ausländische Besucher (plus 12,4 Prozent) zu verzeichnen, die durch­schnittlich zwei Mal im Land übernachteten. Vor allem die Kulturhaupt­stadt RUHR.2010 und die zahlreichen internationalen Messen haben zu diesem Boom beigetragen.

Voigtsberger betonte, die Landesregierung wolle das touristische Potenzial Nordrhein-Westfalens weiter ausbauen. Dafür sei ein weiterer Förderwettbewerb „Erlebnis.NRW“ vorgesehen, außerdem werde der Masterplan Tourismus NRW weiter umgesetzt. „Wir werden die Spitzen­angebote mit einer neuen Marketingstrategie international wirkungsvoll präsentieren. Dabei arbeiten alle wichtigen touristischen Akteure des Landes eng zusammen“, erklärte der Minister.

Touristische Höhepunkte des Jahre 2011 in NRW sind der Eurovision Song Contest am 14. Mai in Düsseldorf, die FIFA Fußball-WM der Frauen vom 26. Juni bis 17. Juli mit den drei nordrhein-westfälischen Spielorten Bochum, Leverkusen und Mönchengladbach und die zentrale Veranstaltung zum Tag der deutschen Einheit, gekoppelt mit dem NRW-Tag vom 1. bis 3. Oktober in Bonn.

Weitere Informationen zum Tourismus in NRW finden Sie unter www.nrw-tourismus.de. Hintergrundinformationen zur Bilanz 2010, der Umsetzung des Masterplans Tourismus NRW und der neuen Marken­familie finden Sie unter www.touristiker-nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.