Minister Voigtsberger im Spitzengespräch mit NRW-Kreditwirtschaft

5. Dezember 2011

Minister Voigtsberger im Spitzengespräch mit NRW-Kreditwirtschaft: Die Mittelstands­finanzierung ist auch vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise sicher gestellt

„Die Banken und Sparkassen sind in einer robusten Verfassung. Viele Institute konnten das günstige gesamtwirtschaftliche Umfeld nutzen, um ihre Ertragslage zu verbessern und ihre Kapitalbasis zu stärken. Sie stellen damit die Kreditversorgung des Mittelstandes sicher.“ Das sagte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger im Spitzengespräch mit der nordrhein-westfälischen Kreditwirtschaft am Freitag.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

„Die Banken und Sparkassen sind in einer robusten Verfassung. Viele Institute konnten das günstige gesamtwirtschaftliche Umfeld nutzen, um ihre Ertragslage zu verbessern und ihre Kapitalbasis zu stärken. Sie stellen damit die Kreditversorgung des Mittelstandes sicher.“ Das sagte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger im Spitzengespräch mit der nordrhein-westfälischen Kreditwirtschaft am Freitag.

Die Unsicherheiten aufgrund der Staatsschuldenkrise nehmen zu und stellen Teile der Kreditwirtschaft vor Herausforderungen. Dabei spielen insbesondere Wertberichtigungen auf Staatsanleihen und eine Aufsto­ckung des Kernkapitals eine erhebliche Rolle. Zudem sollen die Rege­lungen nach Basel III ab 2013 in Kraft treten, die die Kreditwirtschaft ebenfalls belasten

Die führenden Vertreter der NRW-Kreditwirtschaft sagten in dem Ge­spräch zu, wie bisher alle Anstrengungen zu unternehmen, die Kredit­versorgung des Mittelstandes weiterhin auf dem bekannt hohen Niveau sicherzustellen. Diese Entwicklung wird die NRW.BANK intensiv be­gleiten.

Sie appellieren an die Politik, die Vorschriften über den regulativen Rahmen so zu gestalten, dass das gemeinsame Ziel einer umfassenden Kreditversorgung des Mittelstandes auch zukünftig erreicht werden kann.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.