Wirkungsvoll: Bürgschaftsbank für soziale Projekte

30. August 2010

Minister Schneider: „Die Bürgschaftsbank für Sozialwirtschaft GmbH leistet einen wirkungsvollen und erfolgreichen Beitrag für die Umset­zung von sozialen Projekten in unserem Land“

Die Bürgschaftsbank für Sozialwirtschaft leistet einen wirkungsvoellen und erfolgreichen Beitrag für soziale Projekte in unserem Land. Darauf weist Sozialminister Guntram Schneider hin.

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit:

Die Bürgschaftsbank für Sozialwirtschaft fördert sozial, ökologisch und betriebswirtschaftlich sinnvolle Vorhaben durch die Übernahme von Ausfallbürgschaften für Finanzierungen bei Kreditinstituten, wenn diese keine ausreichende bankmäßigen Sicherheiten stellen können. Darauf wies heute Nordrhein-Westfalens Sozialminister Guntram Schneider hin.

Die Förderung der Bürgschaftsbank umfasst ein weites Spektrum an sozialen Einrichtungen, Organisationen und Einzelinitiativen unter ande­rem im Bereich der Altenpflege sowie der Familienbildungs- und Behindertenwerkstätten.

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Arbeit der Bürgschafts­bank seit 1997 mit einer Rückbürgschaft bis zu einer Höhe von fünf Mil­lionen Euro pro Jahr.
Bisher haben sich auch die Länder Hessen und Niedersachsen mit weiteren Rückbürgschaften beteiligt. Weitere Länder werden sich hof­fentlich bald anschließen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales, Telefon 0211 855-3118.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.