Landesaktion „NRW. Das machen WIR!“

Porträtfoto Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales
9. September 2016

Minister Schmeltzer: Wir zeigen, wie Integration zu einer Erfolgsstory werden kann

Landesaktion „NRW. Das machen WIR!“

Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer hat am Freitag die Landesaktion „NRW. Das machen WIR! – Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung“ gestartet. „Damit geben wir den vielfältigen Initiativen ein Gesicht, die sich überall im Land um die Integration von geflüchteten Menschen kümmern“, sagte Minister Schmeltzer. „Viel zu oft ist im Zusammenhang mit Flüchtlingen von Problemen die Rede. Wir wollen aber allen Skeptikern zeigen, was gut läuft und wie Integration zu einer Erfolgsstory werden kann.“

 
Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit:

Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer hat am Freitag die Landesaktion „NRW. Das machen WIR! – Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung“ gestartet. „Damit geben wir den vielfältigen Initiativen ein Gesicht, die sich überall im Land um die Integration von geflüchteten Menschen kümmern“, sagte Minister Schmeltzer. „Viel zu oft ist im Zusammenhang mit Flüchtlingen von Problemen die Rede. Wir wollen aber allen Skeptikern zeigen, was gut läuft und wie Integration zu einer Erfolgsstory werden kann.“
 
Im Mittelpunkt der Landesaktion steht das Internetportal www.das-machen-wir.nrw. Die Seite zeigt in kurzen Videoclips, Fotos und Texten viele praktische und kreative Beispiele. „Hier entsteht eine Landkarte der guten Ideen, mit der wir Gesichter zeigen, Integrationsgeschichten erzählen und Profis, Ehrenamtliche und nicht zuletzt die geflüchteten Menschen selbst zu Wort kommen lassen“, so der Minister.
 
Das zweite Standbein der Aktion ist eine Reihe von regionalen Veranstaltungen, auf denen überall im Land beispielhafte Initiativen präsentiert werden sollen. Die erste dieser Veranstaltungen findet am 9. September 2016 ab 17.00 Uhr für die Region Bergisches Städtedreieck in Remscheid statt. Zu den dort präsentierten Beispielen gehören zwei Projekte zur Integration durch Sport: Ein Remscheider Unternehmer zahlt das Gehalt eines Syrers, der andere Geflüchtete durch Information und Netzwerkarbeit in die Angebote des Sportbundes Remscheid einbezieht. Und in Wuppertal spielen Flüchtlingsmannschaften gegen Firmenteams – ein Projekt des Jobcenters, um Geflüchtete und Unternehmen zusammenzubringen. Hierzu gibt es auch einen Film auf www.das-machen-wir.nrw.

Minister Schmeltzer: „Für die neue Internetseite wie für die Regionalveranstaltungen gilt gleichermaßen: Mit diesen Beispielen guter Praxis wollen wir den Projekten die Anerkennung geben, die sie verdienen. Und gleichzeitig Andere zur Nachahmung anregen. Es gibt überall im Land viele gute Beispiele, die nach und nach die NRW-Karte auf der Website füllen sollen.“ Projekte und Initiativen können ihre Aktivitäten online über ein Formular anmelden. „Ich bin mir sicher, wenn sich viele engagierten Menschen in NRW an der Aktion beteiligen, werden wir gemeinsam der Integration von Geflüchteten ein Gesicht geben“, sagte der Minister.
 
Die „Landkarte der guten Ideen“ auf dem Internetportal zeigt erste Beispiele guter Integrationspraxis aus Aachen, Bochum, Düsseldorf, Emmerich, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Köln, Siegen, Soest, Warendorf und Witten. Mit einem Klick auf das Symbol auf der Landkarte gelangt man zu ausführlichen Projektbeschreibungen mit Fotos und Ansprechpartnern. Außerdem wurden kurze Filmclips eingestellt zu Aktivitäten in Aachen, Düsseldorf, Duisburg, Köln, Remscheid, Siegen und Wuppertal.
 
Veranstaltungen im Rahmen der von der G.I.B. – Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung organisierten Landesaktion „NRW. Das machen WIR!“ sollen möglichst in allen Arbeitsmarktregionen des Landes stattfinden. Die nächste ist für den 21. September 2016 in Köln geplant; weitere Termine sind zunächst im Münsterland, in Dortmund, Hagen und in der Region Siegen/Wittgenstein/Olpe in Vorbereitung.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.