Minister Remmel zum Girls’ Day: „Mehr Frauen in Umweltberufe“

13. April 2011

Minister Remmel zum Girls’ Day: „Mehr Frauen in Umweltberufe“

32 Mädchen im Alter von zehn bis 16 Jahren besuchen am Girls Day (14. April 2011) das nordrhein-westfälische Umweltministerium. Minister Johannes Remmel begrüßt die Mädchen persönlich: „Mädchen zeigen in der Schule oft die besseren Leistungen als Jungen. Viele inte­ressieren sich für gesunde Ernährung, für die Natur und den Schutz des Lebens – dennoch ergreifen nur sehr wenige Mädchen Berufe im natur­wissenschaftlich-technischen Bereich.“

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

32 Mädchen im Alter von zehn bis 16 Jahren besuchen morgen am Girls Day (14. April 2011) das nordrhein-westfälische Umweltministerium. Minister Johannes Remmel begrüßt die Mädchen persönlich: „Mädchen zeigen in der Schule oft die besseren Leistungen als Jungen. Viele inte­ressieren sich für gesunde Ernährung, für die Natur und den Schutz des Lebens – dennoch ergreifen nur sehr wenige Mädchen Berufe im natur­wissenschaftlich-technischen Bereich. Ich finde es daher wichtig, Mäd­chen frühzeitig für diese interessanten, wichtigen und zukunftssicheren Berufe zu begeistern. Beim Girls’ Day können sich die Mädchen über die Berufe im Umweltministerium informieren.“

Die Schülerinnen erhalten vormittags Informationen über Berufe, in de­nen Frauen unterrepräsentiert sind. Es werden Berufsfelder aus dem Wasser- und Bodenschutz, aus der Luftreinhaltung und dem Verbrau­cherschutz vorgestellt. Nachmittags lernen sie mit spielerischen Ele­menten die Land- und Forstwirtschaft sowie den Naturschutz kennen.

Viele der vorgestellten naturwissenschaftlich-technischen Berufe wer­den in der neu aufgelegten Broschüre des Ministeriums „Berufe in Um­welt- und Naturschutz – Ein Wegweiser für Mädchen und Frauen" vor­gestellt. Darüber hinaus enthält die Broschüre Kontaktadressen von Be­rufs- und Fachverbänden und Informationen über Ausbildungsmöglich­keiten in der Landesverwaltung. Die Broschüre kann unter www.umwelt.nrw.de heruntergeladen oder kostenfrei angefordert wer­den: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Infoservice, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, Tel. 0211/4566-666, infoser­vice@mkulnv.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Telefon 0211 4566-748 (Stephan Malessa).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.