Minister Remmel unterzeichnet Erklärungen der Climate Group

1. März 2011

Minister Remmel unterzeichnet Erklärungen der Climate Group – Nordrhein-Westfalen setzt auf internationaler Ebene weitere Zeichen für den Klimaschutz

Der nordrhein-westfälische Klimaschutzminister Johannes Remmel hat das sogenannte „Cancún Statement“ der Climate Group zum in­ternationalen Klimaschutz unterzeichnet. Mit dieser Erklärung erkennt die Landesregierung das anspruchsvolle Ziel der Climate Group an, den mittleren globalen Temperaturanstieg auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Der nordrhein-westfälische Klimaschutzminister Johannes Remmel hat heute das sogenannte „Cancún Statement“ der Climate Group zum in­ternationalen Klimaschutz unterzeichnet. Mit dieser Erklärung erkennt die Landesregierung das anspruchsvolle Ziel der Climate Group an, den mittleren globalen Temperaturanstieg auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen. Als Vergleichswert gilt das Niveau vor der Industrialisierung. „Die Weltklimakonferenz im mexikanischen Cancún hat gezeigt, wie schwierig die Verhandlungen auf internationaler Ebene verlaufen“, er­läuterte Minister Remmel. „Umso wichtiger sind konkrete Klimaschutz­maßnahmen auf regionaler Ebene. Nordrhein-Westfalen wollen wir des­halb zum führenden Klimaschutzland entwickeln, zum Technologiefüh­rer bei erneuerbaren Energien, zum Industrieland mit nachhaltiger Per­spektive. Dazu wollen wir mit einem Klimaschutzgesetz mit festen Kli­maschutzzielen beitragen“.

Die Klimaschutzziele sehen für Nordrhein-Westfalen wie folgt aus:

  • Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2020 um mindestens 25 Prozent und bis 2050 um 80-95 Prozent gegenüber 1990;
  • Steigerung von Energieeffizienz und Energieeinsparung sowie Aus­bau der Erneuerbaren Energien,
  • Begrenzung der negativen Auswirkungen des Klimawandels.

„Um diese Klimaschutzziele zu erreichen, müssen wir den Erneuerbaren Energien Vorfahrt vor allen anderen Energieträgern einräumen“, so Remmel weiter. „Dazu gehört vor allem die Windkraft, aber auch der Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Großes Einsparpotential gibt es zudem bei der energetischen Sanierung von Gebäuden.“

Neben dem „Cancún Statement“ wurden zudem eine Erklärung im Be­reich Elektromobilität und eine Verpflichtung zum Pflanzen von Bäumen unterzeichnet. Im Bereich Elektromobilität setzt sich Nordrhein-Westfa­len damit zum Ziel, bis 2020 mindestens 250.000 zukunftsfähige Fahr­zeuge mit elektrischem Antriebsstrang zur Markteinführung zu bringen. So unterstützt Nordrhein-Westfalen die globale Elektrofahrzeuginitiative „EV 20“. Hier soll unter dem Dach der Climate Group der Wissens-Transfer für Klima schonende Fahrzeuge befördert und damit der welt­weite Einsatz beschleunigt werden.

Die Verpflichtung zum Pflanzen von Bäumen geht auf die Idee der Climate Group zurück, mit allen Unterzeichnern eine Milliarde Bäume zu pflanzen. Nordrhein-Westfalen möchte bis zum Jahr 2015 drei Millionen Bäume pflanzen und damit einen aktiven Beitrag zum Schutz der Wäl­der leisten. Nach Angaben des UNO-Klimasekretariats ist der Schutz der Wälder kurzfristig die schnellstwirksame Maßnahme mit dem größ­ten Reduktionspotenzial für CO2.

Die Climate Group ist ein internationaler Zusammenschluss von Regio­nen und Unternehmen, die sich ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt haben. Nordrhein-Westfalen ist der Klimaschutzallianz im Jahr 2009 beigetreten und bringt sich unter anderem auf diesem Weg in den inter­nationalen Klimaschutzprozess ein.

Weitere Informationen zur Climate Group und zum Klimaschutz in Nord­rhein-Westfalen sind zu finden unter www.umwelt.nrw.de, www.energieagentur.nrw.de und www.theclimategroup.org.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Telefon 0211 4566-719 (Wilhelm Deitermann).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.