Sozialer Wohnungsbau wird weiterhin gefördert

19. November 2009

Minister Lutz Lienenkämper: Sozialer Wohnungsbau wird selbstverständlich weiterhin gefördert

„Selbstverständlich wird auch in Zukunft in Nordrhein-Westfalen der soziale Wohnraum gefördert. Die Aufstockung des Wohnraumförderprogramms 2009 von geplanten 840 Millionen Euro auf 950 Millionen Euro zeigt den Stellenwert, den wir diesem Thema beimessen", sagte Bauminister Lutz Lienenkämper.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

„Selbstverständlich wird auch in Zukunft in Nordrhein-Westfalen der soziale Wohnraum gefördert. Die Aufstockung des Wohnraumförderprogramms 2009 von geplanten 840 Millionen Euro auf 950 Millionen Euro zeigt den Stellenwert, den wir diesem Thema beimessen. Jetzt und in Zukunft werden wir alle förderfähigen Anträge bewilligen“, damit reagierte Bauminister Lutz Lienenkämper heute (19. November 2009) auf die Vorwürfe von SPD und Grünen, die Integration des Wohnungsbauvermögens in die NRW.Bank bedeute einen Schlag gegen den sozialen Wohnungsbau. „Mit der Eingliederung der WfA wird die NRW.Bank als Förderbank zusätzlich gestärkt. Wie bisher werden die Förderschwerpunkte von den politischen Gremien festgelegt. Für die Wohnraumförderung bleibt der Bauminister verantwortlich“, stellte Lienenkämper klar. „Die wiederholten Behauptungen der Opposition, die Förderung des sozialen Wohnraums sei in Gefahr, dient ausschließlich der Verunsicherung der Menschen.“

Insgesamt beträgt das durch die nordrhein-westfälische Wohnungsbauförderung im Zeitraum 2008-2009 ausgelöste Investitionsvolumen rund sechs Milliarden Euro. Von den 950 Millionen Euro Fördermitteln 2009 werden Eigenheime für Familien (500 Millionen Euro), barrierefreie Mietwohnungen und Wohnheime (Neubau und Umbau für 350 Millionen Euro) und Modernisierungsmaßnahmen im Wohnungsbestand (100 Millionen Euro) mit zinsgünstigen Krediten unterstützt.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Bauen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.