Unbürokratisch: Sonntagsfahrverbot für LKW aufgehoben

22. April 2010

Minister Lutz Lienenkämper kündigt schnelles und unbürokratisches Vorgehen an: Sonntagsfahrverbot für LKW-Transporte im Land aufgehoben

Für Güter-Transporte innerhalb des Landes Nordhrein-Westfalen müssen am kommenden Sonntag keine Ausnahmegenehmigungen eingeholt werden. Über den Erlass wurde auch das Innenministerium unterrichtet, damit die Polizei bei Kontrollen entsprechend informiert ist.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

Für Güter-Transporte innerhalb des Landes Nordhrein-Westfalen müssen am kommenden Sonntag keine Ausnahmegenehmigungen eingeholt werden. In einem Schreiben an die Bezirksregierungen hat das Verkehrsministerium gebeten, großzügig und unbürokratisch zu verfahren. Soweit bei Beförderungen in andere Bundesländer eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist, sollte diese ohne Dringlichkeitsprüfung erteilt werden.

„Damit möchten wir die Lücke in der Logistikkette, die in den vergangenen Tagen durch die Beeinträchtigung im Luftverkehr entstanden ist, schnellstmöglich wieder schließen“, bekräftigte Verkehrsminister Lutz Lienenkämper am Donnerstag (22. April 2010). „Wir haben die Bezirksregierungen gebeten, unverzüglich die Städte und Kreise davon zu unterrichten.“

Über den Erlass wurde auch das Innenministerium unterrichtet, damit die Polizei bei Kontrollen entsprechend informiert ist. Ferner wird der Erlass auf der Homepage des Verkehrsministeriums unter www.mbv.nrw.de eingestellt.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Bauen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.