Zentrales Instrument für mehr Baukultur

22. Juni 2009

Minister Lutz Lienenkämper: „Architekturwett­bewerbe sind zentrales Instrument für mehr Baukultur“

Das Bauministerium stellt in diesem Jahr insgesamt 500.000 Euro für acht Architekturwettbewerbe für Landesbauten bereit. „Architekturwett­bewerbe sind das zentrale Instrument für eine bessere Baukultur. Von ihnen gehen positive Signale an die Architekten, Ingenieure und die ge­samte Bauwirtschaft aus“, erklärte Bauminister Lutz Lienenkämper.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

Das Bauministerium stellt in diesem Jahr insgesamt 500.000 Euro für acht Architekturwettbewerbe für Landesbauten bereit. „Architekturwett­bewerbe sind das zentrale Instrument für eine bessere Baukultur. Von ihnen gehen positive Signale an die Architekten, Ingenieure und die ge­samte Bauwirtschaft aus. Das Land Nordrhein-Westfalen will beim Bau von öffentlichen Gebäuden seine Vorbildrolle erfüllen. Deswegen för­dern wir gezielt solche Wettbewerbe“, erklärte Bauminister Lutz Lienenkämper am Montag (22. Juni 2009) in Düsseldorf.

Die Vorhaben im Einzelnen:

●         Aachen:         Neubau eines Hörsaalzentrums der RWTH Aachen

●         Aachen:         Neubau eines Institutsgebäudes der FH Aachen

●         Bochum:        Ideenwettbewerb zum Forumsbereich der Ruhr-

Universität

●         Düsseldorf:    Neubau des FH-Campus Derendorf

●         Düsseldorf:    Erweiterung des Polizeipräsidiums am Jürgensplatz

●         Duisburg:       Neubau der Bibliothek für die Uni Duisburg-Essen

●          Köln:               Neubau von Instituten für die Deutsche Sporthochschule

●         Herne:            Neubau eines Justizzentrums

Alle geplanten Bauprojekte sind stadtgestalterisch bedeutsam und sol­len mit einer hohen ästhetischen und funktionalen Qualität realisiert werden. Die Wettbewerbsteilnehmer müssen außerdem eine ausge­zeichnete Energieeffizienz und den Einsatz alternativer Energien be­sonders berücksichtigen.

Die Architekturwettbewerbe werden deutschlandweit durch die Nieder­lassungen des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW ausgeschrieben. Die Zuschüsse gewährt das Bauministerium im Rahmen der Landesini­tiative StadtBauKultur aus Mitteln für die baupolitischen Ziele des Lan­des. Im vergangenen Jahr hatte das Land sechs Wettbewerbe geför­dert.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.