Europawoche 2017

Franz-Josef Lersch-Mense
21. November 2016

Minister Lersch-Mense gibt Wettbewerb zur Europawoche 2017 bekannt

Aufruf zur Bewerbung

Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense hat Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Hochschulen und sonstige Einrichtungen und Institutionen in Nordrhein-Westfalen aufgerufen, sich am Wettbewerb zur Europawoche 2017 zu beteiligen.

 
Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei teilt mit:

Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense hat Kommunen, Vereine, Verbände, Schulen, Hochschulen und sonstige Einrichtungen und Institutionen in Nordrhein-Westfalen aufgerufen, sich am Wettbewerb zur Europawoche 2017 zu beteiligen. Prämiert werden zivilgesellschaftliche Projekte, die im Rahmen der Europawoche in Nordrhein-Westfalen geplant sind. Die Landesregierung vergibt hierzu jeweils ein Preisgeld bis einer Höchstsumme von 2.000 Euro.
 
Die Europawoche vom 05. Mai bis 14. Mai 2017 findet unter dem Motto „60 Jahre Römische Verträge - Europa im Wandel“ angesichts der aktuellen Entwicklungen in Europa statt. Prämiert werden ausgewählte Projekte wahlweise zu den Themenfeldern:

  • „Die Europäische Union im Wandel der Zeit“,
  • „Gesellschaftlichen Wandel in Europa verstehen und gestalten“
  • „Europa im Netz: Chancen und Risiken der Digitalisierung“. 

Europaminister Lersch-Mense sagte: „Die Europawoche 2017 erinnert an die Grundsteinlegung der Europäischen Union durch Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, die Niederlande und Luxemburg in den Römischen Verträgen vor 60 Jahren. Seither haben sich viele neue Herausforderungen ergeben: Die Aufnahme und Integration von Geflüchteten, der digitale Wandel, soziale Ungleichheit und wachsende nationalistische und populistische Tendenzen. Ein Schlüssel zur Bewältigung dieser Hürden ist damals wie heute die europäische Einigung. Ich freue mich auf viele gute Ideen zum Wettbewerb, die Europa im Wandel thematisieren.“

Die Europawoche findet in jedem Jahr um den 9. Mai statt, den Europatag der EU. Eine Woche lang sollen Workshops, Seminare, Tagungen, Konferenzen, Lesungen, Gesprächsrunden oder andere innovative Projekte zur Auseinandersetzung mit Europa und der Europäischen Union anregen.
 
Einsendeschluss für die Bewerbungen zum Wettbewerb ist der 20. Januar 2017. Die Teilnahmebedingungen und Unterlagen sowie weiterführende Informationen finden Sie auf: www.mbem.nrw.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales und Medien

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.