Ergebnisse der Organspenderzahlen 2008

14. Januar 2009

Minister Karl-Josef Laumann: „Unser Bundesland ist die einzige Region mit steigenden Organspenderzahlen“ / Ergebnisse der Organspenderzahlen 2008

„Nordrhein-Westfalen ist das einzige Bundesland, das 2008 steigende Organspenderzahlen verzeichnete. Im vergangenen Jahr haben 258 Menschen in Nordrhein-Westfalen ihre Organe gespendet. Der Aufwärtstrend, den wir seit 2005 verzeichnen können, geht unvermindert weiter“, sagte heute Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit:

„Nordrhein-Westfalen ist das einzige Bundesland, das 2008 steigende Organspenderzahlen verzeichnete. Im vergangenen Jahr haben 258  Menschen in Nordrhein-Westfalen ihre Organe gespendet. Der Auf­wärtstrend, den wir seit 2005 verzeichnen können, geht unvermindert weiter“, sagte heute (14. Januar 2009) der nordrhein-westfälische Ge­sundheitsminister Karl-Josef Laumann in Düsseldorf. 2007 wurden 239 Organspender registriert, 2006  216 und 2005 196. „Wir haben in Nord­rhein-Westfalen gegenüber den anderen Organspenderregionen deutlich aufgeholt.“

Die Entwicklung der Organspenderzahlen in den Universitätskliniken ist ebenfalls sehr erfreulich. „Gegenüber den Vorjahren, in denen die Zahlen stagnierten oder sogar rückläufig waren, konnte 2008 mit ins­gesamt 79 gemeldeten Organspendern eine deutliche Steigerung von 68 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt werden“, so Laumann.

Zur Steigerung der Organspenden hat auch die seit Dezember 2007 gesetzlich verpflichtende Bereitstellung eines Transplantationsbeauf­tragten in jedem Krankenhaus beigetragen. Inzwischen werden bereits 234 von 335 Krankenhäusern mit Intensivbetten in Nordrhein-Westfalen von 228 Transplantationsbeauftragten betreut.

„Wir müssen aber weiterhin mehr Menschen überzeugen, einen Organ­spenderausweis auszufüllen und dabei zu haben“, sagte Laumann. Die Landesregierung hat bereits über eine Million Ausweise unter anderem an die Landesbediensteten und Pensionäre verteilt.

„Trotz der positiven Zahlen dürfen wir uns nicht zufrieden zurücklehnen. Vielmehr sollte diese Bilanz ein weiterer Ansporn für alle Beteiligten sein.“, sagte Laumann. So wird der Minister auch in diesem Jahr wieder Gespräche mit den Kliniken führen und besonders engagierte Kranken­häuser auszeichnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der DSO (Deutsche Stiftung Organtransplantation): www.dso.de

Jahr

Organspender

gespendete Organe

2008

258

835

2007

239

760

2006

216

664

2005

196

622

 

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.