Landes­ehrenpreis für Lebensmittel NRW

12. Oktober 2009

Minister Eckhard Uhlenberg verleiht „Landes­ehrenpreis für Lebensmittel NRW“ an weitere 30 Unternehmen

Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat auf der Lebensmittel Messe Anuga in Köln an weitere 30 Lebensmittelproduzenten den „Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW“ verliehen. Die ersten rund 50 Auszeichnungen hatte Minister Uhlenberg bereits Mitte September über­reicht.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat heute auf der Lebensmittel Messe Anuga in Köln an weitere 30 Lebensmittelproduzenten den „Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW“ verliehen. Die ersten rund 50 Auszeichnungen hatte Minister Uhlenberg bereits Mitte September über­reicht. Bis zum Jahresende werden insgesamt rund 180 Hersteller von Lebensmitteln den „Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW“ erhalten.

„Der Landesehrenpreis ist ein ‚Preis der Besten’, er würdigt die Qualität und den Geschmack von nordrhein-westfälischen Lebensmitteln“, sagte Minister Uhlenberg vor der Verleihung der Urkunden. „Alle Preisträger können stolz sein auf ihre Produkte. Denn Spitzenqualität ist keine Frage von Betriebsgröße, sie ist eine Frage des Könnens, egal ob handwerklicher Betrieb oder gewerbliches Großunternehmen.“

Der Landesehrenpreis wird verliehen an nordrhein-westfälische Lebensmittelproduzenten, deren Produkte eine überdurchschnittlich gute Qualität aufweisen. Als Maßstab dienen die Qualitätskriterien der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG). Alle Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen die mindestens eine DLG-Goldmedaille erhalten haben, bekommen auch den Landesehrenpreis. Von der DLG bewertet werden eine sorgfältige Rohstoffauswahl, eine optimale Verarbeitung und Zubereitung sowie die sensorischen Faktoren Geruch, Konsistenz und Geschmack. Die mit dem Landesehrenpreis prämierten Unterneh­men erhalten eine Urkunde sowie eine Druckvorlage mit einer Gold­medaille. Letztere darf für zwei Jahre zum Beispiel auf den Ver­packungen der ausgezeichneten Lebensmittel werblich genutzt werden.

Minister Uhlenberg freut sich über das rege Interesse der nordrhein-westfälischen Lebensmittelproduzenten, sich in Eigenverantwortung der Bewertung durch die DLG zu stellen: „Das zeigt, die Hersteller sind stolz auf ihre Produkte. Sie betonen ihre regionalen Wurzeln und tragen damit zu einem besseren Image Nordrhein-Westfalens als Standort qualitativ hochwertiger Lebensmittel bei. Der Landesehrenpreis soll ja auch dazu dienen, nordrhein-westfälische Produkte über die Landes­grenzen hinaus bekannt zu machen.“

Somit trage der Landesehrenpreis auch dazu bei, die bundesweit herausragende Position Nordrhein-Westfalens als Agrar- und Er­nährungsstandort zu unterstreichen und auszubauen, stellte der Leiter des Clustermanagements des Clusters Ernährung.NRWDr. Otto Strecker, fest. „Denn die Qualität der Lebensmittel aus unserem Bundesland, zu der alle Beteiligten der gesamten Wertschöpfungskette beitragen, hat große Bedeutung für den Ernährungsstandort Nordrhein-Westfalen“, hob Dr. Strecker hervor.

Insgesamt sei die Ernährungswirtschaft in Nordrhein-Westfalen im nationalen und internationalen Wettbewerb gut aufgestellt, betont Minister Uhlenberg: „Die Landesregierung unterstützt die Unternehmen darin ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, indem zukunftsfähige Strategien gefördert werden. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet das Clustermanagement des Clusters Ernährung.NRW, das mit uns zu­sammen den Landesehrenpreis ins Leben gerufen hat. Ziel ist, mit Hilfe des Clusters eine stärkere Vernetzung und mehr Kooperationen über die gesamte Wertschöpfungskette anzustoßen. Damit werden Synergien geschaffen und eine Wachstumsdynamik in Gang gesetzt“, so Uhlenberg.

Eine weitere Verleihung des „Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW“ durch Minister Uhlenberg ist für den 16. November 2009 im Rahmen des Innovationskongresses „Lebensmittel mit Zusatznutzen – Chancen und Risiken“ in Bonn vorgesehen.

Eine Liste der Preisträger und weitere Informationen zum „Landes­ehrenpreis für Lebensmittel NRW“ sind zu finden unter www.umwelt.nrw.de sowie auf den Seiten des Clusters Ernährung.NRW unter www.ernaehrung.nrw.de. Auf den Seiten des Clusters werden auch Fotos von der Veranstaltung in Druckqualität zur Verfügung gestellt.

Kontakt:

Ministerium für Umwelt und Naturschutz,Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Pressestelle
Wilhelm Deitermann, Telefon 0211 4566 719, E-Mail: wilhelm.deitermann@munlv.nrw.de

Clustermanagement Ernährung.NRW
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jürgen Clemens
Justus-von-Liebig-Straße 6, 53121 Bonn
Telefon 0228 2270 895, Telefax 0228 2270 897
E-mail: cluster@clemens-media.de, Internet: www.ernaehrung-nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.