Einigung über weiteres Vorgehen bei Nationalpark Teutoburger Wald

27. Januar 2009

Minister Eckhard Uhlenberg und Heuwinkel einig über weiteres Vorgehen bei Nationalpark Teutoburger Wald

Bei einem Gespräch im Umweltministerium in Düsseldorf haben der Landrat des Kreises Lippe, Friedel Heuwinkel, und Umweltminister Eckhard Uhlenberg über die Erfolgsaussichten eines Nationalparks Teutoburger Wald beraten und sich auf das weitere Vorgehen in dieser Angelegenheit verständigt.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Bei einem Gespräch im Umweltministerium in Düsseldorf haben der Landrat des Kreises Lippe, Friedel Heuwinkel, und Umweltminister Eckhard Uhlenberg über die Erfolgsaussichten eines Nationalparks Teutoburger Wald beraten und sich auf das weitere Vorgehen in dieser Angelegenheit verständigt. Im Einzelnen vereinbarten der Landrat und der Minister:

1.   Ein Gutachten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz bestätigt aus naturschutzfachlicher Sicht die Eignung ei­ner bestimmten Gebietskulisse (im wesentlichen Teutoburger Wald) als Nationalpark. Dieser Einschätzung schließt sich das Umweltministerium an.

2.   Für Landrat Heuwinkel und Minister Uhlenberg kommt es nun darauf an, die wirtschaftlichen Chancen auszuloten, die mit einem Nati­onal­park für die Region verbunden sind. Dabei sollen mögliche Vorteile u.a. für den Tourismus und denkbare Nachteile, etwa für die Holz­wirtschaft, untersucht werden. Zu diesem Zweck wird der Kreis Lippe eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung in Auftrag geben, die das Mi­nisterium unterstützt.

3.   Derzeit ungeklärte Eigentumsfragen können nur langfristig gelöst werden. Dabei geht es um Flächen im Eigentum des Prinzen zur Lippe und des Landesverbandes Lippe. Hierzu wird der Kreis Lippe entspre­chende Gespräche führen.

4.   Der Landrat und der Minister sehen in der Herstellung eines Konsen­ses in der Region und in der Klärung der Flächenfragen wichtige Voraussetzungen für einen Nationalpark Teutoburger Wald. Die Pla­nungen für einen Nationalpark werden deswegen fortgesetzt.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.