Minister Uhlenberg sucht beispielhafte Kleingartenanlagen

19. Juni 2009

Minister Eckhard Uhlenberg sucht beispielhafte Kleingartenanlagen – Bewertungskommission zum Landeswettbewerb 2009 ist unterwegs

Ab Montag, den 22. Juni 2009, besucht die Bewertungskommission zum NRW-Kleingartenwettbewerb 15 Kleingärten in 13 Kommunen. Zum inzwischen sechsten Mal sucht das Land Nordrhein-Westfalen Klein­gartenvereine, die sich durch beispielhafte ökologische, soziale und kulturelle Projekte auszeichnen. Die Bereisung dauert bis Donnerstag den 25. Juni 2009.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Ab Montag, den 22. Juni 2009, besucht die Bewertungskommission zum NRW-Kleingartenwettbewerb 15 Kleingärten in 13 Kommunen. Zum inzwischen sechsten Mal sucht das Land Nordrhein-Westfalen Klein­gartenvereine, die sich durch beispielhafte ökologische, soziale und kulturelle Projekte auszeichnen. Die Bereisung dauert bis Donnerstag den 25. Juni 2009.

Umweltminister Eckhard Uhlenberg hatte im November 2008 den Landeswettbewerb Kleingartenanlagen 2009 ausgeschrieben, an dem sich 13 Kommunen mit insgesamt 15 Vereinen beteiligt haben. Der NRW-Wettbewerb ist zugleich die Vorauswahl für den Bundeswett­bewerb der Kleingartenanlagen. „Die Kleingärtner leisten mit ihren An­lagen nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz, sie machen mit diesen grünen Oasen auch die Städte lebenswerter. Zugleich sind die Vereine oft ein wichtiger interkultureller Treffpunkt, hier wird Integra­tion und das Miteinander verschiedenster Nationen ganz real gelebt. Dieses Engagement wollen wir auszeichnen und damit stärker öffentlich machen“, erläutert Minister Uhlenberg.

Der Landeswettbewerb gibt allen Vereinen zusammen mit ihren Ge­meinden Gelegenheit, ihre Projekte für die Entwicklung, Gestaltung und Nutzung von Kleingärten und Kleingartenanlagen darzustellen. Bewer­tungskriterien sind die Einbindung der Anlage in die städtebauliche Ent­wicklung, das Engagement der Mitglieder für die Integration, ökolo­gische Aspekte, die Gestaltung und Nutzung einzelner Gärten sowie die besondere Initiative Einzelner oder von Vereinsgruppen.

Die Bewertungskommission setzt sich zusammen aus Fachleuten von Kleingartenverbänden, Kommunen, der Natur- und Umweltschutz­akademie sowie des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums. Die Leitung hat die Landschaftsarchitektin und Kunsthistorikerin Prof. Dr. Martina Oldengott. Die Gewinner werden am 5. September 2009 bei der Abschlussveranstaltung in Düsseldorf durch Umweltminister Uhlenberg ausgezeichnet.

Nordrhein-Westfalen hat als einziges Bundesland die Förderung des Kleingartenwesens in der Landesverfassung verankert. Denn die Ver­eine und ihre Mitglieder vollbringen in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden wichtige Leistungen für das Allgemeinwohl. Insgesamt 118.000 Kleingärten in 1600 Kleingartenanlagen gibt es landesweit, Schwerpunkte sind vor allem die städtisch geprägten Regionen des Ruhrgebiets und der Rheinschiene. Im Februar 2009 wurde eine umfas­sende Studie zur Zukunft des Kleingartenwesens in Nordrhein-West­falen veröffentlicht, die im Auftrag des nordrhein-westfälischen Umwelt­ministeriums erstellt wurde. Sie zeigt Möglichkeiten auf, die vielfältigen Funktionen des Kleingartenwesens auch für die Zukunft zu sichern und gibt dafür notwendige Entwicklungsempfehlungen.

Weitere Informationen zum Kleingartenwettbewerb, Bereisungsplan, den Mitgliedern der Bewertungskommission und zur Kleingartenstudie sind zu finden unter www.umwelt.nrw.de.

Bereisungsplan Landeswettbewerb NRW 2009

Montag, 22.06.2009

9:30 bis 11:00 Uhr

Kgv. Im Spredey e. V.

Ernststraße

44577 Castrop-Rauxel

11:45 bis 13:30 Uhr

Kgv. Gartenpark Brackel

Westfälische Str. 245

44309 Dortmund

KGV Gartenpark Brackel e. V.

KGV Am Funkturm e. V.

KGV Konrad Glocker e. V.

15:15 bis 16:45 Uhr

Kgv. Zum Heideblick e. V.

Holzstraße 87

59077 Hamm

17:00 bis 18:30 Uhr

Kgv. Ontario e. V.

Am Böcken 11a

59075 Hamm

Dienstag, 23.06.2009

9:00 bis 10:30 Uhr  

Kgv. Goldener Erntekranz e. V.

Brüningswiese

59227 Ahlen

11:15 bis 12:45 Uhr

Kgv. Martini e. V.

Gartenstraße 174

48147 Münster

15:30 bis 17:00 Uhr

Kgv. Nordpark e. V.

Talstraße 33

45964 Gladbeck

Mittwoch, 24.06.2009

8:30 bis 10:00 Uhr  

Kgv. Dr. Schreber e. V.

Valentinstr. 75

45896 Gelsenkirchen

11:00 bis 12:30 Uhr

Kgv. Springen e. V.

Obere Lichtplatzer Str. 160

42287 Wuppertal

15:00 bis 16:30 Uhr

KGV Siegburg e. V.

Im Schlämmchen

53721 Siegburg

17:30 bis 19:00 Uhr

Kgv. Steinbüchel e. V.

In der Wasserkuhl

51377 Leverkusen

Donnerstag, 25.06.2009

8:45 bis 10:15 Uhr

KGV Waldhauser Höhe e. V.

An den Holter Sportstätten 4

41069 Mönchengladbach

10:30 bis 12:00 Uhr

Kgv. Am Stammen e. V.

Reyerstraße 91

41065 Mönchengladbach

15:00 bis 16:30 Uhr

Kgv. Knipprather Busch e. V.

Holzweg 151

40789 Monheim

16:45 bis 18:15 Uhr

Kgv. Unterstädter Gartenfreunde e. V.

Siemensstraße

40721 Hilden

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.