Unternehmen aus Münster für Effizienz ausgezeichnet

2. Februar 2010

Minister Eckhard Uhlenberg: ÖKOPROFIT geht weiter – Unternehmen aus Münster für Effizienz ausgezeichnet

Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat in Münster elf neue ÖKOPROFIT-Betriebe ausgezeichnet und dabei bekräftigt, dass das Projekt im Jahr 2010 fortgesetzt wird.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat heute in Münster elf neue ÖKOPROFIT-Betriebe ausgezeichnet und dabei bekräftigt, dass das Projekt im Jahr 2010 fortgesetzt wird. „ÖKOPROFIT bestätigt eine wichtige Auffassung unserer Umweltpolitik: Umweltschutz muss nicht zu Lasten der Wirtschaft gehen. Im Gegenteil: Die ÖKOPROFIT-Betriebe zeigen, wie man durch Effizienz Geld spart.“

Die Landesregierung fördert seit dem Jahr 2000 ÖKOPROFIT-Projekte, bei denen die teilnehmenden Unternehmen durch einfache und inno­vative Ideen Energie, Abfall und Wasser sparen. Mit den elf Betrieben, die Eckhard Uhlenberg jetzt neu ausgezeichnet hat, haben bereits 1032 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen an dem Projekt teilgenommen. Sie schonen nicht nur Ressourcen und Umwelt: 45 Millionen Euro Betriebskosten sparen die teilnehmenden Unternehmen pro Jahr ein. Das sind etwa 44.000 Euro jährlich pro Betrieb. „Das Management natürlicher Ressourcen ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Und die Teilnahme an ÖKOPROFIT beweist eine zukunfts- und umweltorientierte Unternehmensführung“, sagte der Umweltminister.

Die neuen ÖKOPROFIT-Betriebe in Münster:

•     Evangelisches Krankenhaus Johannisstift Münster gGmbH
•     Evangelisches Perthes-Werk e.V. - Hauptverwaltung
•     F.u.L. Grohs GmbH
•     Fachklinik Hornheide
•     Firmengruppe Hermann Brück
•     Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup GmbH
•     IBS Bürosysteme, Karl Isfort GmbH & Co.KG
•     Sierra Management Germany GmbH / MÜNSTER ARKADEN B.V.
•     Sumser GmbH – Medizinische und Orthopädische Hilfsmittel
•     WestfalenLand Fleischwaren GmbH
•     Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Zudem konnte Umweltminister Uhlenberg fünf Betriebe auszeichnen, die zum wiederholten Mal an ÖKOPROFIT teilnehmen:

•     Allwetterzoo Münster
•     NOWEDA Arzneimittel AG
•     NWD Gruppe Nordwest Dental GmbH & Co.KG
•     Westdeutsche Lotterie GmbH & Co.OHG
•     WESTFLEISCH-Gruppe

ÖKOPROFIT ist die Kurzform von „Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik“. Es ist ein Kooperationsprojekt zwischen Wirtschaft, Kommunen, Kammern und Verbänden, das vom Umweltministerium Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Ziel ist die Verringerung des Ener­gie- und Wasserverbrauches sowie die Vermeidung von Abfall bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten. Zusammen mit Experten wie der EnergieAgentur.NRW und der Effizienz-Agentur NRW werden hierzu Konzepte entwickelt. Mit vergleichsweise geringem Aufwand können so erstaunliche Ergebnisse erzielt werden. Die Liste der nord­rhein-westfälischen Unternehmen, die sich bisher an ÖKOPROFIT be­teiligt haben umfasst alle Branchen, vom kleinen Biosupermarkt über große Wirtschaftsunternehmen bis hin zu Fußballstadien in Dortmund und Gelsenkirchen.

Die bisherige ÖKOPROFIT-Bilanz:

  • Mehr als 1000 Betriebe haben teilgenommen.
  • Sie sparen jährlich mehr als eine halbe Milliarde Kilowattstunden Strom ein.
  • Der Restabfall reduziert sich jedes Jahr um 40.000 Tonnen.
  • Zusammen sparen die Betriebe pro Jahr drei Millionen Kubikmeter Wasser. Das entspricht der Füllung einer kleinen Talsperre.

Weitere Informationen zu ÖKOPROFIT und zu den in Münster ausge­zeichneten Betrieben stehen im Internet unter www.umwelt.nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Telefon 0211 4566-748 (Stephan Malessa).

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.