Nordrhein-westfälische Badegewässer mit hoher Qualität

30. April 2009

Minister Eckhard Uhlenberg: Nordrhein-westfälische Badegewässer mit hoher Qualität

Pünktlich zum Saisonstart gibt das Umweltministerium auch in diesem Jahr die kostenlose Badegewässerkarte heraus, die einen Überblick über die Wasserqualität der heimischen Seen bietet.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Pünktlich zum Saisonstart gibt das Umweltministerium auch in diesem Jahr die kostenlose Badegewässerkarte heraus, die einen Überblick über die Wasserqualität der heimischen Seen bietet. „88 Badestellen an 71 Seen laden bei sommerlichen Temperaturen zum Badevergnügen in der Natur ein. Ein Blick auf die Badegewässerkarte zeigt, dass die Wasserqualität im vergangenen Jahr mit einer Ausnahme überall gut, meistens sogar ausgezeichnet war“, erklärte Umweltminister Eckhard Uhlenberg.

Damit das beliebte Freizeitvergnügen auch unbedenklich bleibt, wird die Wasserqualität während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September regelmäßig – mindestens alle vier Wochen – durch die Gesundheitsämter hygienisch überwacht. Die Qualität wird dann nach Vorgaben der EG-Badegewässerrichtlinie und nach Empfehlungen des Umweltbundesamtes bewertet. Sobald die aktuellen Untersuchungsergebnisse vorliegen, werden sie unter www.badegewaesser.nrw.de verbunden mit einer Bewertung veröffentlicht.

Uhlenberg: „Ich freue mich über die attraktiven Badeangebote in Nordrhein-Westfalen. Die Badegewässerkarte 2009 gibt dazu einen guten Überblick, und mit unserer Internetseite, die die aktuellen Qualitätswerte der Badegewässer präsentiert, ist das Informationsangebot für die Badegäste noch besser geworden.“

Die EG-Badegewässerrichtlinie sieht eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Erstellung, Überprüfung und Aktualisierung der jährlichen Badegewässerliste vor. Die Bürger können zu diesem Zweck Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden an die Kreise, kreisfreien Städte oder an das Umweltministerium senden.

Die Badegewässerkarte steht zum Herunterladen unter www.umwelt.nrw.de im Internet bereit. Sie kann auch kostenlos per Telefon unter 0211/4566 – 666, per Fax unter 0211/4566 – 388 oder per E-Mail unter infoservice@munlv.nrw.de beim Ministerium in Düsseldorf bestellt werden.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.