Minister Uhlenberg begrüßt Stärkung der Verbraucherrechte

26. März 2009

Minister Eckhard Uhlenberg begrüßt Stärkung der Verbraucherrechte

Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat das Gesetz zum Schutz vor unlauterer Telefonwerbung als spürbaren Fortschritt bezeichnet. Ohne den nachdrücklichen Einsatz von Landesregierung, Landtags und der Verbraucherschutzminister wäre das heute vom Bundestag beschlossene Gesetz nicht erreicht worden, ist Uhlenberg überzeugt.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Nordrhein-Westfalens Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat das heute (26. März 2009) vom Bundestag beschlossene Gesetz zum Schutz vor unlauterer Telefonwerbung als spürbaren Fortschritt bezeichnet. „Ich hätte mir bei der Bestätigung von Geschäften mehr gewünscht, nämlich dass ein am Telefon unaufgefordert angebotener Vertrag in allen Fällen der nachträglichen schriftlichen Bestätigung bedurft hätte“, erklärte Uhlenberg, der zugleich Sprecher der unionsgeführten Länder in der Konferenz der Verbraucherschutzminister (VSMK) ist. Uhlenberg sieht sich aber einig mit den Verbraucherschutzorganisationen, dass es richtig ist, noch in dieser Legislaturperiode überhaupt eine wirksame Verbesserung zu erhalten, als auf noch mehr in der Zukunft lediglich zu hoffen.

Uhlenberg ist überzeugt, dass ohne den nachdrücklichen Einsatz der Landesregierung, des Landtags mit seinem einstimmigen Beschluss und der VSMK das heute vom Bundestag beschlossene Gesetz nicht erreicht worden wäre. Nordrhein-Westfalen wird sich an der Auswertung, die der Bundestag für 2011 vorgesehen hat, intensiv beteiligen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.