Der Breitbandausbau in NRW kommt voran

15. März 2016

Minister Duin: Der Breitbandausbau in NRW kommt voran, die digitale Strategie wird konsequent umgesetzt

Bundesweit einmaliges Beteiligungsprogamm „NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft“ startet

Die Vernetzung schreitet mit hohem Tempo voran, der Datenverkehr steigt. Damit Wirtschaft, Schulen, Krankenhäuser, Verwaltung und alle Bürgerinnen und Bürger an dieser digitalen Zukunft teilhaben können, will die Landesregierung den Breitband-Ausbau beschleunigen, digitale Existenzgründungen und die Kooperation zwischen Mittelstand und Industrie zusätzlich fördern.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:
Video
Loading the player ...
NRW 4.0 Wirtschaftsminister Duin zum Digitalen Wandel in NRW 1:29 min Video: Land NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat im Anschluss an eine Pressekonferenz zur Zwischenbilanz des Breitband-Ausbaus in NRW ein Video-...

Die Vernetzung schreitet mit hohem Tempo voran, der Datenverkehr steigt. Damit Wirtschaft, Schulen, Krankenhäuser, Verwaltung und alle Bürgerinnen und Bürger an dieser digitalen Zukunft teilhaben können, will die Landesregierung den Breitband-Ausbau beschleunigen, digitale Existenzgründungen und die Kooperation zwischen Mittelstand und
Industrie zusätzlich fördern.
 
Minister Garrelt Duin: „Der Breitbandausbau nimmt Fahrt auf: In den vergangenen Wochen habe ich mit Bürgermeistern, Landräten und Wirtschaftsförderern am Niederrhein, im Rheinland, in Ostwestfalen-Lippe und in der Emscher-Lippe-Region gesprochen. Vieles läuft gut: 42 Städte und Kreise haben Förderbescheide des Bundes für Beratungsleistungen erhalten, 33 weitere Anträge sind gestellt. Sieben Kreise und Städte haben in der ersten Runde Anträge auf Infrastrukturförderung gestellt.“

Zur Stärkung der Digitalen Wirtschaft stellte Minister Duin neue Maßnahmen vor:

  • Als regionale Plattformen für die Digitale Wirtschaft sollen 2016 fünf sogenannte DWNRW-Hubs entstehen. Die Bewerbungsfrist läuft, jeder Standort kann mit 1,5 Mio. Euro gefördert werden.
  • Das in dieser Form bundesweit einmalige Beteiligungsprogramm NRW.SeedCap unterstützt digitale Startups und Privatinvestoren (Business Angels). Auf Basis einer einfachen Drittelregel (je 1/3 Gründer, Business Angel und SeedCap) bietet die NRW.BANK bis zu 25.000 Euro als direkte Beteiligung oder Wandeldarlehen an.
  • Das Programm DWNRW-First Fair unterstützt erste Messeauftritte von digitalen Startups. Aktuell präsentieren sich neun Gründungen aus NRW auf der CeBIT-Messe in Hannover.
  • Im November 2016 findet erstmals der DWNRW-Summit als Tag der digitalen Wirtschaft statt. Die Ausschreibung hat begonnen. 

Duin: „Wir gehen in Nordrhein-Westfalen einen eigenen Weg für die Digitale Wirtschaft und laufen anderen Standorten nicht hinterher. Durch die Verbindung unserer starken industriellen Basis mit den Ideen junger, kreativer Startups kann eine starke Innovationskraft entstehen.“
 
Der Breitbandausbau ist ein wichtiger Baustein in der Digitalstrategie der NRW-Landesregierung.

Weitere Informationen, Ideen und Initiativen dazu finden Sie hier: www.land.nrw/de/thema/digitaler-wandel
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.