Minister Duin besucht touristische Highlights in Nordrhein-Westfalen: NRW als Reiseland immer beliebter

19. August 2013

Minister Duin besucht touristische Highlights in Nordrhein-Westfalen: NRW als Reiseland immer beliebter

Der Tourismus in Nordrhein-Westfalen hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt. Fast 20 Millionen Touristen haben im vergangenen Jahr das Land besucht – Tendenz steigend. „Nordrhein-Westfalen wird als Reiseland immer beliebter und der Tourismus hat sich längst zu einer Wachstumsbranche entwickelt“, erklärte Wirtschaftsminister Garrelt Duin zu Beginn seiner dreitägigen Reise zu touristischen Zielen, die ihn in den Teutoburger Wald, ins Sauerland und in den Raum Köln/Bergisches Land führen wird.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Der Tourismus in Nordrhein-Westfalen hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt. Fast 20 Millionen Touristen haben im vergangenen Jahr das Land besucht – Tendenz steigend.

„Nordrhein-Westfalen wird als Reiseland immer beliebter und der Tourismus hat sich längst zu einer Wachstumsbranche entwickelt“, erklärte Wirtschaftsminister Garrelt Duin zu Beginn seiner dreitägigen Reise zu touristischen Zielen, die ihn in den Teutoburger Wald, ins Sauerland und in den Raum Köln/Bergisches Land führen wird.

Der erste Tag der Reise steht im Zeichen des Gesundheitstourismus und führt in den Teutoburger Wald, der Urlaubsregion mit den meisten Übernachtungen in NRW. Der Teutoburger Wald setzt mit seinen Heilbädern und Kurorten stark auf den besonders zukunftsträchtigen Gesundheitstourismus.

„Mit der Region Teutoburger Wald und weiteren Partnern aus dem Sauerland sowie dem Heilbäderverband entwickeln wir derzeit neue Angebote für den gesundheitsbewussten Gast, aber auch ein neues Marketing“, so die Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V., Dr. Heike Döll-König: „Wer sich länger gesund halten und Krankheiten vorbeugen möchte, für den ist ein Gesundheitsurlaub hier ideal. Damit dies noch mehr Menschen für sich entdecken, setzen wir derzeit ein mit zwei Millionen Euro gefördertes Projekt um.“

Beispielhaft für den Themenschwerpunkt Gesundheit informiert sich Minister Duin in Bad Salzuflen über modernste Angebote und die Infrastruktur des Heilbades vor Ort. Mit Bad Driburg und dem „Gräflichen Park“ steht ein weiteres, herausragendes Angebot im Gesundheitstourismus auf dem Programm.

Zweite Etappe der Reise wird morgen (20. August) das Sauerland sein – Schwerpunkt hier das Thema Aktivtourismus.

Zum Abschluss (21. August) geht es zu kulturellen und kulinarischen Reisezielen nach Köln und ins Bergische Land.

Organisiert hat Tourismus NRW e. V. die Sommerreise des Ministers gemeinsam mit dem NRW-Wirtschaftsministerium und den Tourismus¬organisationen der Regionen Teutoburger Wald, Sauerland, Bergisches Land und Köln.

Die exakte Reiseroute mit Hinweisen, wann und wo Sie den Minister journalistisch begleiten können, finden Sie auf der Homepage des Ministeriums www.wirtschaft.nrw.de unter „Presse/Pressetermine“.

Über die einzelnen Stationen der Ministerreise berichtet Tourismus NRW live auf Twitter: https://twitter.com/nrw_tourismus.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk, Telefon 0211 837-2462.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.