Minister Duin beendet Sommerreise Tourismus / Das Reiseland Nordrhein-Westfalen wird immer beliebter

16. Juli 2014

Minister Duin beendet Sommerreise Tourismus / Das Reiseland Nordrhein-Westfalen wird immer beliebter

Drei Tage lang hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin touristische Ziele in Nordrhein-Westfalen besucht. Seine Sommerreise führte ihn in die Regionen Ruhrgebiet, Münsterland, Niederrhein, Eifel, Aachen und in den Rhein-Erft-Kreis. Schwerpunkt der Reise waren der Kultur- und der Aktivtourismus. „Es ist sehr beeindruckend, mit wieviel Engagement vor Ort attraktive touristische Projekte entwickelt und umgesetzt werden. So unterschiedlich die Regionen auch sind, die ich besucht habe: Sie alle punkten mit innovativen Angeboten und machen NRW zu einem immer beliebteren Reiseland“, erklärte Minister Duin.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Drei Tage lang hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin touristische Ziele in Nordrhein-Westfalen besucht. Seine Sommerreise führte ihn in die Regionen Ruhrgebiet, Münsterland, Niederrhein, Eifel, Aachen und in den Rhein-Erft-Kreis. Schwerpunkt der Reise waren der Kultur- und der Aktivtourismus.

„Es ist sehr beeindruckend, mit wieviel Engagement vor Ort attraktive touristische Projekte entwickelt und umgesetzt werden. So unterschiedlich die Regionen auch sind, die ich besucht habe: Sie alle punkten mit innovativen Angeboten und machen NRW zu einem immer beliebteren Reiseland“, erklärte Minister Duin.

Die Bedeutung des Wirtschaftsfaktors Tourismus hat in den vergangenen Jahren in Nordrhein-Westfalen deutlich zugenommen. So ist die Zahl der Übernachtungsgäste seit 2010 um insgesamt 14,2 Prozent kontinuierlich gestiegen. Damit gehört NRW zu den entscheidenden Wachstumstreibern in Deutschland.

Seit 2009 hat die nordrhein-westfälische Landesregierung mehr als 120 Millionen Euro in touristische Projekte und Tourismus-Initiativen investiert sowie die Entwicklung und Umsetzung des „Masterplans Tourismus Nordrhein-Westfalen“ mit rund vier Millionen Euro gefördert. Tourismus NRW setzt den Masterplan gemeinsam mit den touristischen Regionen bis Ende 2015 um und vermarktet seit 2011 die Schwerpunktthemen des Landes einheitlich unter der Dachmarke „Dein NRW“.

„Der Wettbewerbsdruck in der Tourismusbranche ist hoch. Wir dürfen uns deshalb auf unseren Erfolgen nicht ausruhen und sind weiter gefordert, in die Modernisierung des Tourismusstandortes NRW zu investieren“, so Minister Duin. In diesem Jahr noch wird daher die neue touristische Produktmarke NRW.NATUR auf den Weg gebracht. Zudem wird der Aspekt barrierefreier Tourismus künftig eine noch stärkere Rolle spielen.

Die Sommerreise Tourismus wurde von Tourismus NRW gemeinsam mit dem NRW-Wirtschaftsministerium und den Tourismusorganisationen der Regionen Ruhrgebiet, Münsterland, Niederrhein, Eifel, Aachen und Rhein-Erft-Kreis organisiert.

Hinweis: Erste Impressionen der Reise und weitere Informationen zum Tourismus in NRW finden Sie unter www.touristiker-nrw.de.

Pressekontakt:

Ulrike Coqui, Ulrike.Coqui@mweimh.nrw.de 
Telefon 0211-61772 - 432
Julie Sengelhoff, sengelhoff@nrw-tourismus.de
Telefon 0211-91320 - 512

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.