Bundesverdienstkreuz für Hans-Günther Botzem aus Meckenheim
12. März 2018

Minister Biesenbach überreicht Bundesverdienstkreuz an Hans-Günther Botzem aus Meckenheim

Minister der Justiz Peter Biesenbach hat heute in Düsseldorf im Rahmen einer Feierstunde dem 73-jährigen früheren selbständigen Handelsvertreter Hans-Günther Botzem aus Meckenheim das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht, das ihm vom Bundespräsidenten verliehen wurde.

 
Das Ministerium der Justiz teilt mit:

Minister der Justiz Peter Biesenbach hat heute in Düsseldorf im Rahmen einer Feierstunde dem 73-jährigen früheren selbständigen Handelsvertreter Hans-Günther Botzem aus Meckenheim das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht, das ihm vom Bundespräsidenten verliehen wurde. Minister Biesenbach sagte in seiner Laudatio: „Der Orden ist eine Auszeichnung, mit der Persönlichkeiten geehrt werden, die sich in ganz besonderem Maße um die Gesellschaft verdient gemacht haben. Deswegen ehrt der Bundespräsident Herrn Botzem völlig zu Recht für sein unglaubliches ehrenamtliches Engagament!“
 
Hans-Günther Botzem hat durch sein jahrelanges Engagement vor allem im Bereich der Rechtspflege große Verdienste erworben. Denn er war von 1985 bis 2015 insgesamt 30 Jahre lang ehrenamtlicher Schiedsmann in Meckenheim mit viel Menschlichkeit und großem Erfolg in der Sache.
 
Neben dieser zeitaufwändigen Aufgabe als Schiedsmann hat er sich jahrelang um die Auswahl und Ausbildung neuer Schiedspersonen gekümmert und durch Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen die Funktion der Schiedsperson der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Darüber hinaus war er von 1989 bis 1993 ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht in Köln.
 
Herr Botzem ist weiter Mitbegründer des Bürgervereins Meckenheim e.V. und arbeitete ehrenamtlich im Katholischen Verein für Soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e. V., wo er die Schuldnerberatungsstelle in Meckenheim unterstützte.
 
Im März 2015 erhielt Herr Botzem für seine ehrenamtlichen Verdienste als Schiedsmann darüber hinaus die Ehrennadel der Stadt Meckenheim.
 
Hans-Günther Botzem war in der Zeit von 1973 bis 2009 als selbständiger Handelsvertreter tätig. Mittlerweile genießt er im Kreise seiner Familie seinen Ruhestand. Er ist verheiratet, hat einen erwachsenen Sohn und zwei Enkelkinder.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Justizministerium
Pressestelle des Ministeriums der Justiz

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.