Land fördert elf Fußballfanprojekte an Rhein und Ruhr

6. August 2009

Minister Armin Laschet: „Land fördert elf Fußballfanprojekte an Rhein und Ruhr“ / Neue Bundesligasaison beginnt

Gemeinsam mit den jeweiligen Kommunen, der Deutschen Fußball-Liga und dem Deutschen Fußballbund fördert das Land Nordrhein-Westfalen elf Fanprojekte in Nordrhein-Westfalen an den Standorten Aachen, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Leverkusen, Wuppertal, Bielefeld, Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen mit jährlich rund 435.000 Euro aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Landes.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

„Rassismus, Gewalt und Rechtsextremismus haben in den Fanblocks unseres Landes keine Chance“, sagte Jugendminister Armin Laschet heute (6. August 2009) vor dem Beginn der neuen Bundesliga-Saison. „Es freut mich, dass die Förderung der Fußballfanprojekte durch das Land auch in der neuen Spielzeit weiterhin auf konstant hohem Niveau erfolgen kann“, so Laschet.

Gemeinsam mit den jeweiligen Kommunen, der Deutschen Fußball-Liga und dem Deutschen Fußballbund fördert das Land Nordrhein-Westfalen elf Fanprojekte in Nordrhein-Westfalen an den Standorten Aachen, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Leverkusen, Wuppertal, Bielefeld, Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen mit jährlich rund 435.000 Euro aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Landes. Jeweils dieselbe Summe legen der Deutsche Fußballbund und die jeweilige Kommune noch einmal oben drauf; insgesamt stehen somit rund 1,3 Millionen Euro für die Fanprojekte in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Die Fußballfanprojekte tragen dazu bei, im Dialog mit jungen Menschen rechtsextremistische bzw. rassistische Einstellungen sowie Gewalt und Intoleranz im Sport zu bekämpfen. Die Projekte bieten jugendlichen Fußballfans Treffpunkte, Hilfe und Beratung in schwierigen Lebens­fragen. Damit leisten die Fußballfanprojekte mit ihrer konsequenten und kontinuierlichen Arbeit einen wichtigen Beitrag zur sozialen Stabili­sierung der Fußballszenen in Nordrhein-Westfalen.

„Mit ihrem sozialen Engagement sind die Fanprojekte zugleich auch ein Vorbild für Andere“, ergänzte Minister Laschet. „So macht Fußball richtig Spaß.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.