Entscheidung des Bundesrats zur Lage der Opfer von Zwangs­heirat ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung

18. September 2009

Minister Armin Laschet: „Entscheidung des Bundesrats zur Lage der Opfer von Zwangs­heirat ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“

Der Vorsitzende der Gleichstellungs- und Frauenministerkonferenz Armin Laschet begrüßt die heutige Entscheidung des Bundesrats, Opfer von Zwangsehen künftig besser zu schützen.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

Der Vorsitzende der Gleichstellungs- und Frauenministerkonferenz Armin Laschet begrüßt die heutige (18. September 2009) Entscheidung des Bundesrats, Opfer von Zwangsehen künftig besser zu schützen: „Die Zustimmung des Bundesrats zur Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Aufenthaltsgesetz ist zu begrüßen. Gleichwohl bleibt es ein dringendes Anliegen, Opfer von Zwangsheirat noch besser zu schützen. Deshalb hat Nordrhein-Westfalen einen Entschließungsantrag einge­bracht, dem der Bundesrat mit großer Mehrheit zugestimmt hat.“ Minister Laschet bewertete dies als einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.

Minister Laschet fordert in dem Antrag eine verbesserte Rückkehrmög­lichkeit von Ausländerinnen und Ausländern. Bisher ist es so, dass alle in Deutschland lebenden Zugewanderten ohne deutsche Staatsbürger­schaft ihre unbefristete Aufenthaltsgenehmigung verlieren, sobald sie sich mehr als sechs Monate im Ausland befinden. Gerade unter dieser Gruppe befindet sich laut Schätzungen eine nicht geringe Zahl von Opfern von Zwangsheirat.

„Wir können im Kampf gegen Zwangsheirat nicht nur auf strafrechtliche Maßnahmen setzen, sondern müssen auch Opfern Perspektiven bieten“, so Laschet.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Telefon 0211/8618-4338.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.