Haushalt: Mehreinnahmen für Konsolidierung

5. November 2010

Mehreinnahmen für Konsolidierung

Die Prognosen des Arbeitskreises Steuerschätzung und die detaillierte Analyse für NRW lassen für 2010 Mehreinnahmen von etwa einer halben Milliarde Euro gegenüber dem geplanten Nachtragshaushalt erwarten.

Das Finanzministerium teilt mit:

Die Prognosen des Arbeitskreises Steuerschätzung und die detaillierte Analyse für NRW lassen für 2010 Mehreinnahmen von etwa einer halben Milliarde Euro gegenüber dem geplanten Nachtragshaushalt erwarten. „Diese halbe Milliarde Euro gehört in vollem Umfang in die Haushaltskonsolidierung“, kündigte Finanzminister Norbert Walter-Borjans an. „Damit werden wir das Jahr mit einer deutlich niedrigeren Nettokreditaufnahme abschließen.“ Bisher ist eine Neuverschuldung von 8,9 Milliarden Euro im Nachtragshaushalt 2010 vorgesehen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Finanzministeriums, Telefon 0211 4972-2477.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.