Dritte Runde: "Mehr Migranten werden Lehrer"

20. Dezember 2010

„Mehr Migranten werden Lehrer“ in Düsseldorf geht in die dritte Runde

Der nächste Schülercampus "Mehr Migranten werden Lehrer" findet vom 11. bis 14. Februar 2011 im MutterHaus in Düsseldorf Kaiserswerth statt – es ist der dritte in Nordrhein-Westfalen. Interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler mit Zuwanderungsgeschichte aus Nordrhein-Westfalen können sich bis zum 5. Januar 2011 bewerben.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Der nächste Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“ findet vom 11. bis 14. Februar 2011 im MutterHaus in Düsseldorf Kaiserswerth statt – es ist der dritte in Nordrhein-Westfalen. Interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler mit Zuwanderungsgeschichte aus Nordrhein-Westfalen können sich bis zum 5. Januar 2011 bewerben. Der Schülercampus in Düsseldorf ist eine Initiative der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Kooperation mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung sowie der Sir Peter Ustinov Stiftung. Weitere Projektpartner sind die RAA, das Projekt Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte sowie das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Für den viertägigen Schülercampus kommen rund 30 Schülerinnen und Schüler mit erfahrenen Pädagogen zusammen. Bei Expertengesprächen, Diskussionsrunden und Schulbesuchen erfahren sie, was die Berufsperspektive Lehrerin bzw. Lehrer bedeutet. Sie erkunden die Studienvoraussetzungen und die berufliche Praxis.

Das Projekt möchte engagierte Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte für den Lehrberuf gewinnen: Denn während rund ein Drittel der Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen nichtdeutscher Herkunft ist, gilt gleiches nur für zwei Prozent der Lehrkräfte. Doch Lehrerinnen und Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte werden dringend gebraucht, sie können eine Vorbildfunktion für Schülerinnen und Schüler mit ähnlichem Lebenslauf haben und sie ermuntern, selbst einen höheren Bildungsabschluss anzustreben.

Der Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“ ist ein bundesweit einmaliges Orientierungsangebot und fand erstmals 2008 in Hamburg statt. Seit 2009 gibt es „Mehr Migranten werden Lehrer“ jährlich auch in Nordrhein-Westfalen, 2010 wurde der Schülercampus auch in Bayern und Niedersachsen angeboten. Der Schülercampus zeigt große Wirkung. Von den insgesamt 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den zwei Jahren des Düsseldorfer Schülercampus haben bereits 56 ein Lehramtsstudium aufgenommen.

Weitere Informationen liefert die Homepage www.mehr-migranten-werden-lehrer.de.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Dr. Antonietta P. Zeoli
Landeskoordinatorin Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW
Antonietta.zeoli@hauptstelle-raa.de
Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867 3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.