Hannover Messe Industrie 2019
2. April 2019

Mehr als 500 nordrhein-westfälische Unternehmen präsentieren sich auf der Hannover Messe Industrie 2019

Staatssekretär Dammermann: Firmen aus Nordrhein-Westfalen gehören zu den Vorreitern der digitalen integrierten Industrie

Unter dem diesjährigen Motto „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ präsentieren 511 Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf der
weltweit bedeutendsten Industriemesse.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit:

Unter dem diesjährigen Motto „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ präsentieren 511 Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf der
weltweit bedeutendsten Industriemesse. Staatssekretär Christoph Dammermann besucht die Messe am 1. und 2. April, um sich mit den Ausstellern auszutauschen und sich über die neuesten Entwicklungen der Branche zu informieren.
 
Staatssekretär Dammermann: „Digitale Lösungen, Produkte und Dienstleistungen nehmen immer mehr Raum ein. Mehr als 500 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen zeigen auf der Hannover Messe Industrie sehr eindrucksvoll die hohen Kompetenzen unseres Landes in der digital-vernetzten Industrie. Ihre Lösungsvorschläge sind zentrale Beiträge zur Erhöhung der Wertschöpfung und der industriellen Zukunft des Landes.“
 
Das Land Nordrhein-Westfalen ist mit drei Landesgemeinschaftsständen auf der Messe vertreten, um nordrhein-westfälischen Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit zu geben, ihre Produkte und Angebote zu präsentieren:
 

  • Auf dem Landesgemeinschaftsstand „Fabrikautomation aus NRW“ (Halle 16, Stand A10) stellen 32 Unternehmen, Institute und regionale Netzwerke des Maschinen- und Anlagenbaus ihre Beiträge für die „Integrated Industry“ sowie innovative Lösungen von der Fertigungs- und Prozesstechnik der Zukunft bis zu Cyber Security vor.
  • 15 Unternehmen und Forschungseinrichtungen präsentieren auf dem Landesgemeinschaftsstand „Schlüsseltechnologien und Neue Werkstoffe aus NRW“ (Halle 2, Stand B30) ihre innovativen Produkte und Lösungen.
  • Auf dem Landesgemeinschaftsstand „Digital Factory“ (Halle 6, Stand B04) sind neun Aussteller vertreten, von denen einer unter anderem „live Hacking“ vorführt, um die Besucher für IT-Sicherheitsfragen zu sensibilisieren.

 
Am 1. April eröffnete Staatssekretär Dammermann den NRW-Abend auf dem Landesgemeinschaftsstand „Fabrikautomation“. Am 2. April besucht er den Landesgemeinschaftsstand „Schlüsseltechnologien und Neue Werkstoffe“ sowie die Stände ausgewählter Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. Beim „Lightweighting Summit“ nimmt Dammermann am Panel „Schlüsseltechnologie Leichtbau – Bedeutung für Deutschland“ teil und diskutiert über die Bedeutung von Leichtbauwerkstoffen zur Bewältigung von Herausforderungen wie dem Klimawandel oder Ressourcenknappheit.
 
Die Hannover Messe Industrie findet noch bis zum 5. April statt. Nordrhein-Westfalen ist mit seinen 511 Ausstellern erneut das am stärksten vertretene Bundesland. Insgesamt präsentieren sich 6.500 Aussteller aus 75 Ländern in Hannover.
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.messen.nrw.de.
 
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Der Eingang des Ministeriums
Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Evelyn Binder

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.