Paradebeispiel: Minister Laschet würdigt Bertelsmann AG

28. Juni 2010

Medienminister Armin Laschet würdigt Bertelsmann AG: „Bertelsmann ist mit seiner partnerschaftlichen Unternehmenskultur ein Paradebeispiel für gelebte soziale Marktwirtschaft.“

Medienminister Laschet hat die herausragenden Leistungen des nordrhein-westfälischen Medien­unternehmens Bertelsmann AG gewürdigt. Der Weltkonzern habe sich auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten in einem der dynamischsten Wirtschaftszweige seit fast 175 Jahren erfolgreich behaupten können und sich stetig weiterentwickelt.

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Medienminister Armin Laschet hat beim 22. medienforum.nrw in Köln die herausragenden Leistungen des nordrhein-westfälischen Medien­unternehmens Bertelsmann AG gewürdigt. Der Weltkonzern habe sich auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten in einem der dynamischsten Wirtschaftszweige seit fast 175 Jahren erfolgreich behaupten können und sich stetig weiterentwickelt, sagte der Minister bei seinem Grußwort zur Veranstaltung: „Was Bertelsmann lieb und teuer ist“. Laschet weiter: „Bertelsmann ist mit seiner partnerschaftlichen Unternehmenskultur ein Paradebeispiel für aktiv gelebte soziale Marktwirtschaft. Es zeigt: Iden­tifikation und Motivation sind für den Erfolg eines Unternehmens min­destens genauso entscheidend wie seine Produkte.“

Minister Laschet erinnerte an das unternehmerische Credo des im ver­gangenen Jahr verstorbenen Reinhard Mohn, als Eigentümer des Ka­pitals nicht nur im Sinne des Unternehmens, sondern auch gemäß sei­ner sozialen Verantwortung zu handeln und nannte diese Art der Ge­schäftsführung ein „Zukunftsmodell, das auch für andere Unternehmen ein Beispiel sein kann“.

Bertelsmann sei eine „weltweite Erfolgsgeschichte aus Nordrhein-Westfalen“, auf die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stolz sein kön­nen, so Minister Laschet drei Tage vor dem offiziellen 175. Geburtstag des Unternehmens mit Stammsitz in Gütersloh. Bertelsmann feiert das Jubiläum am 9. Juli mit einem großen Mitarbeiterfest auf Schloss Rheda.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministers für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Telefon 0211 837 1399.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.