Medienforum.NRW mit neuem Kongresskonzept

16. November 2012

Medienforum.NRW mit neuem Kongresskonzept – Festival Großes Fernsehen wird fortgesetzt – Medienfest.NRW wird um den Schwerpunkt Internetstadt Köln erweitert / Termine stehen fest

Die 25. Ausgabe des Medienforum.NRW wird weitreichende Verände­rungen mit sich bringen. Das Kongressprogramm konzentriert sich auf einen Tag. Termin dafür ist der 6. Juni 2013. Am Vorabend des Kon­gresses werden 25 Jahre Medienforum.NRW in einer Abendveranstal­tung gefeiert.

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Die 25. Ausgabe des Medienforum.NRW wird weitreichende Verände­rungen mit sich bringen. Das Kongressprogramm konzentriert sich auf einen Tag. Termin dafür ist der 6. Juni 2013. Am Vorabend des Kon­gresses werden 25 Jahre Medienforum.NRW in einer Abendveranstal­tung gefeiert.

„Zum 25jährigen Jubiläum des Medienforum.NRW wollen wir den Kon­gress thematisch vertiefen und stärker fokussieren“, so Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen. „Die starke Auf­stellung und internationale Ausrichtung, die wir in den vergangenen Jah­ren beim Medienforum.NRW erreicht haben, ist dafür eine ausgezeich­nete Basis. Über die künftige Organisationsstruktur sind wir mit allen Partnern im Gespräch.“

Für das Medienforum.NRW werden das Land Nordrhein-Westfalen, die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und die Stadt Köln ihre bisherige Kooperation weiterführen. Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der LfM: „Wir freuen uns darauf, auch die erfolgreichen Veranstaltungen Festival Großes Fernsehen (28. Februar – 3. März) und Medien­fest.NRW (22. – 23. Juni) in der bewährten Konstellation fortsetzen zu können. Das Festival Großes Fernsehen präsentiert herausragende TV-Produktionen aus dem In- und Ausland und hat sich so zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt.“

Alle drei Veranstaltungen werden wie bislang in Köln stattfinden. Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln: „Starke Medienveranstaltun­gen wie das Medienforum.NRW, das Festival Großes Fernsehen und auch das Medienfest.NRW geben dem Medienstandort Köln sein be­sonderes Profil. Wir wollen gerade das Medienfest.NRW nutzen, um die Internetstadt Köln dem Mediennachwuchs nahe zu bringen.“

Das Medienforum.NRW findet seit 1987 statt und gehört zu den renom­miertesten Medienveranstaltungen in Deutschland und Europa.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Telefon 0211 837-1399.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.