Lichtkunst-Metropole Ruhr: Kulturministerin Ute Schäfer eröffnet „Ruhrlights“ in Duisburg

24. September 2010

Lichtkunst-Metropole Ruhr: Kulturministerin Ute Schäfer eröffnet „Ruhrlights“ in Duisburg

Die nordrhein-westfälische Kulturministerin Ute Schäfer hat heute im Museum Küppersmühle den Duisburger Teil des Lichtkunstfestivals „Ruhrlights: Twilight Zone“ eröffnet.

Duisburg, 24.September 2010.Die nordrhein-westfälische Kulturministerin Ute Schäfer hat heute im Museum Küppersmühle den Duisburger Teil des Lichtkunstfestivals „Ruhrlights: Twilight Zone“ eröffnet. „Die Ruhrlights sind ein Projekt von internationalem Format, das mit dem modernen Medium Lichtkunst auch junge Leute erreichen kann“, erklärte Schäfer.

„Ruhrlights: Twilight Zone" findet zeitversetzt an sieben Orten entlang der Ruhr statt. In Bochum, Duisburg, Essen, Hagen/Dortmund, Hattingen, Mülheim an der Ruhr und Witten zeigen zwölf Künstler 19 Arbeiten, die das abwechslungsreiche Ruhrtal in eine spannende Lichtroute verwandeln.

In diesem Zusammenhang hob die Ministerin die gute Zusammenarbeit der sieben Ruhrgebietsstädte hervor. Die „Ruhrlights“-Ausstellung habe es mit ihren bisherigen Eröffnungen bereits geschafft, das Verbindende zwischen den Städten heraus zu stellen und die Ruhr als gemeinsamen „Zukunftsort“ neu zu entdecken.

Auf diese Weise werde das Ruhrgebiet zu einem internationalen Zentrum ungewöhnlicher Kunst im öffentlichen Raum. „Die Bildende Kunst verlässt hier den Raum der Museen und geht in die Öffentlichkeit. Damit gelingt, es, dass sich die Menschen der Region neu mit ihrer Lebenswelt auseinander setzen“, sagte Schäfer.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat „Ruhrlights“ mit 150.000 Euro  gefördert.

Weitere Informationen unter: www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.